Melicarthvs


Melicarthvs

MELICARTHVS, i, welchen einige Melchrates nennen. Banier. Erl. der Götterl. IV B. 670 S. Er wurde dem Demaraon geboren und von den Phöniciern für den Herkules angesehen. Sanch. ap. Euseb. Pr. Ev. l. I. c. 10. p. 38. Weil sein Namen mit Melicertes einerley zu seyn scheint, der so viel heißt, als König der Stadt, so hält man es für glaublich, daß er ein alter König zu Tyrus gewesen, der sich durch seine schönen Thaten beliebt gemacht hat. Banier. am angef. Orte.


http://www.zeno.org/Hederich-1770.


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.