Nisyrêvs


Nisyrêvs

NISỸRÊVS, ëi, ein Beynamen des Neptuns, welchen er von der Insel Nisyrus führet, woselbst er ehemals einen Tempel hatte, der achtzig Stadien im Umkreise hielt, (wofern solches nicht vielmehr von der ganzen Insel zu verstehen ist.) Es war sonst diese Insel beynahe nichts, als ein Felsen, welchen Neptun von der Insel Kos abgerissen, und auf den Riesen Polybotes geworfen, der daher auch unter derselben begraben liegen sollte. Strabo l. X. p. 489. Cf. Gyrald. Synt. V. p. 164.


http://www.zeno.org/Hederich-1770.


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.