Nomivs [1]


Nomivs [1]

NOMIVS, i, ein Beynamen des Apollo, welchen er von νέμειν, weiden, hat, entweder, weil er, als die Sonne, alles weidet, was die Erde hervor bringet, Macrob. Saturn. l. c. 17. p. 280. oder weil er ehemals, als ein Hirte, des Admetus Vieh geweidet. Callimach. Hymn. in Apoll. v. 47. & ad eum Spanhem l. c. Indessen wollen ihm auch einige solchen Namen von νόμος, Gesang, geben, weil er ein Gott der Musik ge. wesen, Schol. Pindar. ap. Gyrald. Synt. VII. p. 227. oder auch die Saiten auf den Instrumenten ihren besondern νόμον haben. Servius ad Virg. Georg. III. v. 2. W. g. 73.


http://www.zeno.org/Hederich-1770.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Nomivs — NOMIVS, i, einer von den Namen, welchen die Nymphen dem Aristäus gaben. Diod. Sic. l. IV. c. 83. Dagegen machen andere ihn zu einem besondern Sohne besagter Nymphe und des Apollo. Iustin. l. VIII. c. 7 …   Gründliches mythologisches Lexikon

  • Nomivs [2] — NOMIVS, i, ein Beynamen des Mercurius, entweder von νόμος, Gesetz, weil er saget, was nach solchem zu thun oder zu lassen sey; Phurnut. de N.D. c. 16. oder auch von νέμειν, weiden, weil er nicht weniger ein Gott der Hirten war. Gyrald. Synt. IX.… …   Gründliches mythologisches Lexikon

  • Nomivs [3] — NOMIVS, i, ein Beynamen des Pan, unter welchem ihn die Arkadier verehreten, von welchem daher auch die nomischen Berge bey ihnen den Namen bekommen haben sollten, weil er auf solchen seine νομὰς oder Weiden gehabt habe. Pausan. Arcad. c. 38. p.… …   Gründliches mythologisches Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.