Nvndina


Nvndina

NVNDINA, æ, nicht Nondina, wie einige sie schreiben, Ban. Erl. der Götterl. I B. 370–372 S. eine besondere Göttinn der Römer, die den Namen von novem und Dies hat, weil sie dem diei lustrico vorstund, an welchem den Knaben ihr Namen gegeben wurde, und welcher der neunte nach ihrer Geburt war, wie bey den Mägdchen ders achte. Macrob. Saturn. l. 1. c. 16. p. 269.


http://www.zeno.org/Hederich-1770.


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.