Oeax


Oeax

OEAX, ácis, Gr. Οιαξ, ακος, ( Tab. XI.) des Nauplius Sohn, welchen er nebst dem Palamedes und Nausimedon mit der Hesione zeugete. Cercops ap. Apollod. l. II. c. 1. §. ult. Weil die Griechen seinen Bruder, Palamedes, vor Troja unschuldig hinrichten lassen, so wußte er sich nicht besser zu rächen, als daß er der meisten Feldherren Weiber beredete, ihre Männer brächten andere Frauen von Troja mit. Dieses wirkete so viel, daß solche sich nicht allein indessen auch meist andere Männer zulegeten, sondern hernach durch deren Beyhülfe die alten entweder nicht wieder annahmen, oder sie doch bald darauf aus dem Wege räumeten. Dict. Cret l. VI. c. 2.


http://www.zeno.org/Hederich-1770.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Palamédes — PALAMÉDES, is, Gr. Παλαμήδης, εος, (⇒ Tab. XI.) 1 §. Aeltern. Sein Vater war Nauplius, König in Euböa, seine Mutter aber, nach einigen, Klymene, des Atreus Tochter; Apollod. l. II. c. 1. §. ult. nach andern aber Hesione, mit welcher Nauplius… …   Gründliches mythologisches Lexikon

  • Orax — ORAX, ácis, Gr. Ὄραξ, ακος, des Nauplius und der Klymene Sohn, Apollod. l. III. c. 2. §. 2. welcher auch von andern Oeax genannt wird. Dict. Cret. l. VI. c. 2. Sieh Oeax …   Gründliches mythologisches Lexikon

  • Diomedes — This article is about the hero of the Trojan War. For other uses, see Diomedes (disambiguation). Diomedes, King of Argos a statue by Kresilas from ca. 430 BC. Glyptothek, München …   Wikipedia

  • Nauplius (mythology) — In Greek mythology, Nauplius (Greek: Ναύπλιος) was the name of two characters, one descended from the other. The name may originally have been applied to one character, the founder of the city of Nauplia (modern Nafplion) in Argolis. Ancient… …   Wikipedia

  • Aegialea — AEGIALEA, æ, Gr. Ἀιγιάλεια, ας, (⇒ Tab. XXV.) des Adrastus, Königes zu Argos, oder, nach andern, des Aegialens, Tochter und Gemahlinn des Diomedes. Apollod. lib. I. c. 8. §. 6. Sie führete ein solch unordentliches Leben, daß auch Ovidius dem Ibis …   Gründliches mythologisches Lexikon

  • Diomédes — DIOMÉDES, is, Gr. Διομήδης, εος, (⇒ Tab. XXVI.) 1 §. Aeltern. Sein Vater war Tydeus, des Oeneus, Königs in Aetolien, Sohn, seine Mutter aber Deipyle, des Adrastus, Königs zu Argos, Tochter, welche sonst auch vielfältig Deiphyla, Deiphila und so… …   Gründliches mythologisches Lexikon

  • Philyra [1] — PHILYRA, æ, war, nach einigen, des Nauplius Gemahlinn, mit welcher er den Palamedes, Oeax und Nausimedon zeugete. Apollod. l. I. c. 1. §. ult. Sieh Nauplius …   Gründliches mythologisches Lexikon

  • Ancylonotini — Научная классификация промежуточные ранги Домен:  …   Википедия


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.