Penthesiléa


Penthesiléa

PENTHESILÉA, æ, Gr. Πενθεσίλεια, ας, ( Tab. XII.) Königinn der Amazonen, des Mars und der Otrere Tochter. Hygin. Fab. 112. & Serv. ad Virg. Aen. I. v. 491. Sie kam dem Priamus mit einigen tausenden ihrer Leute zu Hülfe nach Troja, und Hektor gieng ihr Ehrenthalber entgegen, worüber er dem Achilles in die Hände fiel, und sein Leben verlor. Dict. Cret. l. III. c. 15. Dieß machte sie bey ihrer Ankunft so bestürzt, daß sie wieder zurück gehen wollte. Sie ließ sich aber durch Bitten und Geschenke endlich noch bewegen, zu bleiben; und, da sie darauf es mit ihren Leuten allein gegen die Griechen wagete, so focht sie und dieselben zwar ungemein tapfer; doch gerieth endlich Achilles an sie, versetzete ihr eine tödtliche Wunde mit dem Spieße, und zog sie so dann vollends bey den Haaren vom Pferde. Die Ihrigen verließen sie und nahmen die Flucht, da denn beschlossen wurde, sie, weil sie mehr gethan, als ihrem Geschlechte anstehe, annoch lebendig in den Fluß Skamander zu werfen, oder für die Hunde so liegen zu lassen. Zwar suchte sie Achilles auf alle Art anständig zu begraben; allein, es widersetzete sich ihm insonderheit Diomedes; und, da ihm die andern Feldherren beypflichteten, so schleppete Achilles sie endlich selbst bey den Beinen in den Fluß. Id. ib. IV. c. 2. 3. Nach einigen erkannte er erst ihre Schönheit und Jugend, da er sie schon erleget hatte. Weil er nun auch ihre Tapferkeit bewunderte, indem sie ihn mehr, als einmal, fast unter sich gebracht hatte, so wollte er ihr noch die geziemende Ehre erweisen. Es widersetzte sich ihm aber insonderheit Ther sites, und warf ihm nicht allein vor, als habe er mit ihr noch nach ihrem Tode ungebührende Dinge vorgenommen, sondern stach auch der Penthesilea mit seinem Spieße das eine Auge aus. Hierüber gab ihm Achilles einen Schlag mit der Faust, daß er todt niederfiel, wogegen Diomedes, als des Thersites Verwandter, desto mehr auf der Penthesilea Verunehrung bestund. Tzetz. ad Lycophr. v. 999. Cf. Homeri & Sophocl. Schol. ap. Potter. ad eumd. l. c. Indessen wollen doch einige, sie sey erst von dem Neoptolemus erleget worden, nachdem sie ihn vorher selbst ziemlich verwundet habe. Dares Phryg. c. 36. Noch andere geben vor, es habe sie dennoch Achilles endlich anständig begraben; wobey sie zugleich bemerken, daß sie ehemals ihre eigene Schwester auf der Jagd mit erleget, indem sie sich gestellet, als ob sie einer Hündinn eins beybringen wollte. Serv. l. c. So erzählen auch wiederum andere, sie habe den Achilles erst selbst erleget, es sey aber solcher aufder Thetis, seiner Mutter, Bitten, wieder lebendig geworden, und habe sodann erst die Penthesilea wieder hingerichtet. Ptol. Hephæst. l. VI. p. 330. Einige sagen auch, Achilles habe ihr beygewohnet, und den Kayster mit ihr gezeuget. Serv. ad Virgil. Aen. XI. 661. Etymol. magn. v. Κάϋστρος.


http://www.zeno.org/Hederich-1770.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • PENTHESILEA — Amazonnm regina, quae, teste Iustinô l. 2. c. 4. Otterae, sive (ut alii) Orithyrae successit in regno: Eius Troianô bellô inter fortissimos viros, cum auxilium Priamo adversus Graecos ferret, magna virtutis documenta exstitêre. Virg. l. 1. Aen. v …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Penthesilea — Penthesilea,   griechisch Penthesịleia, griechischer Mythos: Königin der Amazonen; sie kam im Trojanischen Krieg nach Hektors Tod den Troern zu Hilfe, wurde aber von Achill getötet, der sich in die Sterbende verliebte und ihren Tod betrauerte.… …   Universal-Lexikon

  • Penthesilēa — Penthesilēa, Königin der Amazonen, Tochter des Ares u. der Otrera, half im Trojanischen Kriege den Trojanern u. wurde von Achilles erlegt. Diomedes wollte ihren Leichnam in den Skamander werfen, aber Achilles, welcher von Liebe zu der sterbenden… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Penthesilea — Penthesilea, in der spätern Mythe Tochter des Mars, Königin der Amazonen, vor Troja von Achill getödtet …   Herders Conversations-Lexikon

  • Penthesilea — In Greek mythology, Penthesilea (Greek: Πενθεσίλεια) or Penthesileia was an Amazonian queen, daughter of Ares and Otrera, [Otrera is commonly invoked as the founder of the Temple of Artemis in Ephesus.] and sister of Hippolyta, Antiope and… …   Wikipedia

  • Penthesilea — Penthesileia stirbt durch das Schwert des Achilleus (griechische Keramik, ca. 460 v. Chr.) …   Deutsch Wikipedia

  • PENTHESILEA —    the daughter of Ares and the queen of the Amazons; on the death of Hector she came to the assistance of the Trojans, but was slain by Achilles, who mourned over her when dying on account of her beauty, her youth, and her courage …   The Nuttall Encyclopaedia

  • Penthesilea —    From Greek mythology, the leader of the Amazons, who fought against the Greeks in the Trojan War …   The writer's dictionary of science fiction, fantasy, horror and mythology

  • Penthesilea — Pen|the|si|lea, Pen|the|si|leia <griechisch> (eine Amazonenkönigin in der griechischen Sage) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Penthesilea (opera) — Penthesilea is a one act opera by Othmar Schoeck, to a German language libretto by the composer, after the work of the same name by Heinrich von Kleist. It was first performed at the Staatsoper in Dresden, Germany on 8 January 1927. Schoeck used… …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.