Pergamvs


Pergamvs

PERGĂMVS, i, Gr. Πέργαμος, ου, ( Tab. XXIV.) des Pyrrhus oder Neoptolemus und der Andromache, ehemaliger Gemahlinn des Hektors, Sohn, gieng aus dem Epirus wieder nach Asien. Nachdem er den Arius, König in Teuthrania, in einem besondern Zweykampfe überwunden hatte, so erbauete er die Städte Pergamus und Andromache, und gab ihnen von sich und seiner Mutter, die ihm mit nach Asien gefolget war, die Namen. Ihre Heldendenkmaale waren auch selbst hernachmals da zu sehen. Paus. Att. c. 11. p. 19. Jedoch soll nach andern des Eurypylus Sohn, Grynus, dem er wider seine Feinde Beystand geleistet, Pergamus erbauet und ihm zu Ehren so genannt haben. Serv. ad Virgil. Ecl. VI. 72.


http://www.zeno.org/Hederich-1770.


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.