Phytalvs


Phytalvs

PHYTĂLVS, i, Gr. Φύταλος, ου, nahm die Ceres in sein Haus auf, als sie umher schweifete, ihre Tochter, die Proserpina, zu suchen. Zur Dankbarkeit verehrete sie ihm einen Feigenzweig, den er pflanzete, und dadurch dieses Gewächs unter die Menschen brachte. Pausan. Att. c. 37. p. 69.


http://www.zeno.org/Hederich-1770.


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.