Piervs


Piervs

PIĔRVS, i, Gr. Πίερος, ου, ( Tab. XXV.) des Magnes Sohn, wurde von der Muse Klio geliebet, welche denn mit ihm auch den Hyacinthus zeugete. Apollod. l. I. c. 3. §. 3.


http://www.zeno.org/Hederich-1770.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Piervs [1] — PIĔRVS, i, ein aus der Erde entsprossener König in Emathia, hatte neun Töchter, welche sich mit den Musen in einen Kampf in der Musik einließen, von solchen aber überwunden, und in Vögel verwandelt wurden. Die eine ward nämlich eine Colymba, die… …   Gründliches mythologisches Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.