Qvies


Qvies

QVIES, étis, Ruhe, eine besondere Göttinn der Römer, welche ihnen Ruhe verschaffen sollte Augustin. de C. D. l. IV. c. 16. Sie hatte ihren Tempel ausserhalb der Stadt, auf dem labicanischen Wege, vor dem collinischen Thore. Liv. l. IV. c. 41. Indessen wollen doch einige, sie sey eine Göttinn der Ruhe für die Verstorbenen gewesen, weswegen auch ihr Tempel vor der Stadt gestanden. Vives ad August. l. c. Noch andere wollen, sie habe die Menschen ruhig machen sollen. Gyrald Synt. I. p. 51.


http://www.zeno.org/Hederich-1770.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Chronogramm — Ein Chronogramm (oder Eteostichon) ist ein Satzteil, ein Satz, ein Sinnspruch oder eine Inschrift, meist in lateinischer Sprache, bei der alle darin vorkommenden Buchstaben, die zugleich römische Zahlensymbole sind (I, V, X, L, C, D, M), addiert… …   Deutsch Wikipedia

  • Chronogramm — (griech., Zeitinschrift), ein lat. Satz, in dem die darin vorkommenden römischen Zahlbuchstaben zusammengezählt die Jahreszahl einer Begebenheit bilden, auf welche die Worte sich beziehen. So ist das Jahr der Pariser Bluthochzeit enthalten in den …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Chronogramm — Chro|no|grạmm 〈[kro ] n. 11〉 lateinischer Satz, häufig in Versform, in dem (ausgewählte) Buchstaben, die den römischen Zahlen I, V, X, L, C, D od. M entsprechen, nach Addition die Jahreszahl eines Ereignisses ergeben * * * Chro|no|grạmm, das; s …   Universal-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.