Sicánvs


Sicánvs

SICÁNVS, i, ( Tab. XI.) Neptuns Sohn, von welchem die Insel Sicilien Sicania genannt wurde. Nat. Com. l. II. c. 8. & Solinus ap. Boccacc. l. X. c. 61. Seine Gemahlinn soll Ceres, und seine Tochter Proserpina gewesen seyn. Theodontius ap. eumd. l. c. Andere machen ihn zu einem Könige in Spanien, welcher vom J.d.W. 2383 bis 2414, und also auf ein und dreyzig Jahre regieret haben soll. Tarapha de reg. Hispan. p. 682. T. II. rer. Hispan. script. Von ihm soll der Fluß Anas den Namen bekommen und er auch eigentlich nur Anus geheissen haben, Sic aber der Titel seyn. Vasæi Chron. ib. p. 462.


http://www.zeno.org/Hederich-1770.


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.