Antinovs [1]


Antinovs [1]

ANTINŎVS, öi, des Eupitheus Sohn, einer von den Freyern der Penelope, und zwar der schlimmste unter allen, daher ihn auch Ulysses zuerst mit einem Pfeile durch den Hals schoß, als er eben den Becher ansetzen, und trinken wollte. Homer. Odyss. Π. v. 363. & X. v. 8. seqq.


http://www.zeno.org/Hederich-1770.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Antinovs — ANTINŎVS, öi, Græc. Ἀντίνοος, ου, (⇒ Tab. XXXI.) einer von des Priamus Söhnen, Hygin. Fab. 90. den aber andere lieber Antiphonus. Homer. Iliad. Ζ. v. 250. oder auch Antiphus. Apollodor. lib. III. c. 11. §. 5. genannt wissen wollen. Muncker. ad… …   Gründliches mythologisches Lexikon

  • Antinovs [2] — ANTINŎVS, öi, ein junger Mensch aus Bithynien, welchen der Kaiser Hadrian dermaßen liebete, daß, als er ungefähr in den Nil fiel und ertrank, er nicht nur ihm zu Ehren die Stadt Antinopolis in Aegypten erbauete; sondern auch wollte, daß er… …   Gründliches mythologisches Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.