Ainsworth

Ainsworth (spr. Chusnord), 1) Harry, gelehrter Brite, mit Franz Johnson Haupt der Brownisten (Independenten), wanderte mit diesem nach Holland aus, entzweite sich aber mit ihm u. trennte sich mit seiner Gemeinde zu Amsterdam von ihm; starb daselbst um 1650. Er schr. (engl.): Über die 5 Bücher Mosis, das hohe Lied u. die Psalmen, Lond. 1627, n. A. 1639. 2) Robert, geb. zu Woodgale bei Manchester 1660, Schullehrer zu London, st. hier 1743. Er schr.: Thesaurus ling. lat., Lond. 1736, 2 Bde., n. A. 1784. 3) James William Harrison, geb. 1805 zu Manchester studirte die Rechte in London, hatte eine Zeitlang ein Verlagsgeschäft daselbst, widmete sich aber nach der Rückkehr von einer Reise auf den Continent ganz der Literatur. Er redigirte bis 1842 Bentleys Miscellany, gründete dann Ainsworths Magazine u. kaufte 1845 auch das New Monthly Magazine; er schr. die Romane (meist Schilderungen der Sitten des Alterthums) Roockkwood[231] 1834; Crichton, 1837; Jack Sheppard, 1839; Guy Fawkes, 1840; The Tower, 1840; Old Saint Paul's, 1841; The Miser's Daughter, 1843; Windsor Castle, 1843; Saint James, 1844; The Lancashire Witches, 1848; welche mehrfach ins Deutsche übersetzt sind; gesammelt als Couplete Works, Lond. 1848 ff. 4) William Frances, geb. 1807 in Exeter, bildete sich zum Arzte, machte dann in geolog. Interesse Reisen nach der Auvergne u. den Pyrenäen, hielt nach seiner Rückkehr 1828 zu Edinburg Vorlesungen; machte sich 1832 u. 1833 in London u. Irland, bei der dort wüthenden Cholera, als Arzt verdient, nahm 1835–37 an Chesney's Euphratexpedition als Arzt u. Geolog Theil, ging 1838–41 mit Rassam u. Th. Russel wieder nach Kleinasien, woer u. a. die Nestorianer besuchte, u. privatisirt seitdem in London. Er schr.: Researches in Assyria u. Travels and Researches in Asia minor, Mesopotamia, Chaldea and Armenia, Lond. 1842, 2 Bde.; The Claims of the Christian aborigines in the East u. Travels in the track of the 10000 Greeks, Lond. 1844, 2 Bde.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ainsworth — ist der Name von mehreren Orten, in den Vereinigten Staaten: Ainsworth (Indiana) Ainsworth (Iowa) Ainsworth (Nebraska) Ainsworth (Wisconsin) Ainsworth Corner, Kalifornien Ainsworth Junction, Washington Ainsworth State Park, Oregon in Kanada:… …   Deutsch Wikipedia

  • Ainsworth — may refer to:Places*Ainsworth, British Columbia, Canada *Ainsworth, Greater Manchester, UK;United States *Ainsworth, Indiana *Ainsworth, Iowa *Ainsworth, Nebraska *Ainsworth, Wisconsin *Ainsworth State Park, OregonPeople*Ainsworth (surname)hips*… …   Wikipedia

  • Ainsworth — Ainsworth, NE U.S. city in Nebraska Population (2000): 1862 Housing Units (2000): 944 Land area (2000): 0.990695 sq. miles (2.565889 sq. km) Water area (2000): 0.000000 sq. miles (0.000000 sq. km) Total area (2000): 0.990695 sq. miles (2.565889… …   StarDict's U.S. Gazetteer Places

  • Ainsworth — puede hacer referencia a: Mary D. Saslter Ainsworth, psicóloga estadounidense (1913 1999). Ainsworth Rand Spofford (1825 1908), sexto bibliotecario de la Biblioteca del Congreso de Estados Unidos. Ainsworth (Iowa), ciudad del condado de… …   Wikipedia Español

  • Ainsworth, IA — U.S. city in Iowa Population (2000): 524 Housing Units (2000): 208 Land area (2000): 0.379435 sq. miles (0.982732 sq. km) Water area (2000): 0.000000 sq. miles (0.000000 sq. km) Total area (2000): 0.379435 sq. miles (0.982732 sq. km) FIPS code:… …   StarDict's U.S. Gazetteer Places

  • Ainsworth, NE — U.S. city in Nebraska Population (2000): 1862 Housing Units (2000): 944 Land area (2000): 0.990695 sq. miles (2.565889 sq. km) Water area (2000): 0.000000 sq. miles (0.000000 sq. km) Total area (2000): 0.990695 sq. miles (2.565889 sq. km) FIPS… …   StarDict's U.S. Gazetteer Places

  • Ainsworth — Nom de famille anglais désignant celui qui est originaire d Ainsworth, dans le Lancashire. Le nom Worth signifie enclos, le premier élément étant sans doute un nom de personne …   Noms de famille

  • Ainsworth — (spr. ēnsŭorth), 1) William Harrison, engl. Romanschriftsteller, geb. 4. Febr. 1805 in Manchester, gest. 3. Jan. 1882 in Reigate (Surrey), Sohn eines Rechtsanwalts, veröffentlichte, noch minderjährig, den Roman »Sir John Chiverton«, der ihm das… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Ainsworth — (spr. ehnswörth), William Harrison, engl. Romanschriftsteller, geb. 4. Febr. 1805 zu Manchester, gest. 3. Jan. 1882 zu Reigate; bearbeitete meist Schauerromane …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Ainsworth [1] — Ainsworth (Aenswordh), William Harrison, geb. 1805 zu Manchester, fruchtbarer englischer Romanendichter, der in Deutschland vielleicht mehr als in England gelesen wird; der Einfluß der deutschen Literat. auf A. ist unverkennbar …   Herders Conversations-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.