Alberoni

Alberoni, Giulio, Sohn eines Weingärtners, geb. 1664 in dem Dorfe Firenzuola bei Parma, war zuerst Kirchensänger zu Piacenza, ward dann Canonicus, Kapellan u. Günstling des Grafen Rancovieri, Bischofs zu St. Donino, begleitete hierauf den Gesandten des Herzogs von Parma zum Herzog von Vendome, damaligen Commandirenden in Italien; dieser nahm ihn mit nach Frankreich, wo er einige Aufträge des Königs Philipp V. von Spanien mit Geschick besorgte. Gr wurde nun vom Herzog von Parma nach Madrid als Gesandter geschickt, u. vermittelte die Heirath des Königs mit Elisabeth Farnese, Prinzessin von Parma, stürzte die mächtigen Orsini's, bemächtigte sich des ganzen Einflusses bei der neuen Königin und ward 1714 erster Minister und Grand, erhielt auch von Clemens XI. den Cardinalshut. Als er in ganz Europa Kriege angezettelt hatte, um diese Gelegenheit zu benu tzen u. den Söhnen Elisabeths Reiche zur Secundogenitur zu verschaffen, ward er von dem König, der sich gegen England u. Frankreich nicht hglten konnte, auf deren Betrieb im December 1720 verbannt, so daß er binnen 24 Stunden Madrid, binnen 5 Tagen Spanien verlassen mußte. Noch diesseit der Pyrenäen wurde sein Wagen, angeblich auf Anstiften des spanischen Hofs, der ihm das mit genommene Testament Karls II. abnehmen wollte, von Räubern angefallen u. er gezwungen zu Fuße die Reise fortzusetzen. Spanien, Frankreich u. der Papst, den er einst betrogen hatte, vereinten sich zu seiner Verfolgung; mit Mühe fand er in Genua ein Asyl, wo er indeß bald verhaftet, nach Kurzem aber wieder frei gelassen wurde. Nach dem Tode Clemens XI. begab er sich zum Conclave, ward aber vor ein Gericht gestellt; dieses fand ihn jedoch nur einiger Unregelmäßigkeiten schuldig u. verurtheilte ihn zu 4 Jahr Klosterpönitenz, die Innocenz XIII. auf 1 Jahr ermäßigte. A. ging nun in ein Jesuitenhaus, ward jedoch 1723 ganz frei gesprochen, u. 1738 zum Legaten in der Romagna ernannt, wo er bald wieder Intriguen anspann. Er st. 1752. Er vermachte Philipp V. seine Güter in der Lombardei, 600,000 Ducaten werth, u. seinem Vetter Cäsar 1 Million Ducaten. Sein politisches Testament ist untergeschoben. Lebensbeschreibung von Rousset, Paris 1719.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alberoni — as a surname is an uncommon family name. It has been found in less than 200 families most with heritage in the province of Piacenza (Italy).People with the surname Alberoni*Francesco Alberoni (born 1929), Italian sociologist and journalist… …   Wikipedia

  • Alberoni — ist der Name folgender Personen: Francesco Alberoni (* 1929), Soziologe und Journalist Giulio Alberoni (1664–1752), Kardinal und Politiker Ort: Alberoni (Italien), Ort nähe Venedig …   Deutsch Wikipedia

  • ALBERONI (G.) — ALBERONI GIULIO (1664 1752) Fils d’un jardinier italien, Giulio Alberoni fut instruit par charité chez les Barnabites de Plaisance et débuta dans la carrière des armes en France et en Italie, avant d’arriver en Espagne où la princesse des Ursins… …   Encyclopédie Universelle

  • Alberoni — Alberoni,   Giulio, spanischer Staatsmann, * Fiorenzuola d Arda (bei Piacenza) 31. 5. 1664, ✝ Rom 16. 6. 1752; Priester; vermittelte als Geschäftsträger des Herzogs von Parma in Madrid 1714 die Ehe König Philipps V. von Spanien mit Elisabeth… …   Universal-Lexikon

  • Alberoni — Alberōni, Giulio, Kardinal und span. Minister, geb. 31. Mai 1664 zu Fiorenzuola bei Piacenza, Priester, vermittelte als Resident des Herzogs von Parma am Hof Philipps V. dessen 2. Ehe mit Elisabeth Farnese, der Erbin von Parma, ward 1714 Minister …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Alberoni — Alberoni, Giulio, geb. 1664 bei Parma als der Sohn eines armen Weingärtners, war zuerst Kirchensänger, ward dann Canonicus, Kapellan und Vertrauter des Bischofs von St. Donino. Während des span. Erbfolgekrieges wurde er dem Herzog von Vendôme… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Alberoni — Alberoni, Julio …   Enciclopedia Universal

  • Alberoni — A fancy French dress fabric made with a silk warp and angora wool weft, gold threads were used in the warp for ornament. This term is little used today …   Dictionary of the English textile terms

  • Alberoni — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Alberoni est un nom italien originaire de la province de Plaisance. Il y a environ 200 familles portant ce nom en Italie et environ 150 à l étranger.… …   Wikipédia en Français

  • Alberoni — /ahl be rddaw nee/, n. Giulio /jooh lyaw/, 1664 1752, Italian cardinal and statesman: prime minister of Spain 1715 19. * * * …   Universalium

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.