Antigŏne


Antigŏne

Antigŏne, 1) ältere Tochter der Jokaste u. des Ödipus, Schwester der Ismene, des Polynikes u. Eteokles, begleitete ihren blinden Vater in das Exil nach Kolonos in Attika u. ging nach dessen Tode nach Theben zurück, wo sie ihren, im Feldzug der 7 Helden getödteten Bruder Polynikes, wider Kreons Verbot, heimlich begrub, wofür sie zum Tode verurtheilt wurde. Nach Ein. ward sie lebendig begraben, nach And. mußte sie Hämon, Kreons Sohn, ihr Bräutigam, selbst auf des Vaters Befehl umbringen; er aber entleibte sich mit ihr. Gegenstand der Tragödie A. des Sophokles (s.d.). 2) A., Laomedons Tochter, die sich ihrer Schönheit u. bes. ihres langen Haares halber der Here gleich schätzte, weshalb diese die Haare der A. in Schlangen verwandelte, durch welche sie so sehr gepeinigt ward, daß die Götter sie endlich aus Mitleid in einen Storch verwandelten. 3) A., Tochter Eurytions, erste Gemahlin des Peleus, Mutter der Polydora; erhängte sich bei der falschen Nachricht von der Vermählung des Peleus mit der Sterope. 4) A., Tochter des Königs Philippos von Macedonien u. der Berenike, Gemahlin des Königs Pyrrhos von Epiros.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.