Bassāno [2]

Bassāno, 1) Alvarode B., Marquesede Santa Cruz, spanischer Admiral, er focht gegen Franzosen, Engländer, Türken u. Barbaresken mehrere Siege, nahm 1586 Drake bei Helena gefangen, suchte König Philipp II. von Spanien die Ausrüstung der unüberwindlichen Flotte auszureden, ward aber von diesem so hart angelassen, daß er aus Gram darüber 1588 st. 2) Francesco da Ponte, genannt il B., geb. zu Vicenza zu Ende des 15. Jahrh., Historienmaler der Venetianischen Schule; st. zu Bassano 1530. 3) Jacopo da Ponte, genannt B., Sohn des Vor., geb. 1310, Historien- u. Genremaler der Venetianischen Schule; bildete sich nach Tizian u. Bonifazio u. st. 1592. Seine Manier, die hauptsächlich auf Naturwahrheiten gerichtet war, fand viele Nachahmer. Seine Bilder, die ziemlich zahlreich vorhanden sind, aber wenig Mannigfaltigkeiten darbieten, haben einen genreartigen Charakter u. das Eigenthümliche, daß die Füße der Personen meistens verdeckt sind. Seine Hauptstärke beruhte auf dem eigenthümlichen Lichteffect u. dem phantastischen Farbenspiele, welches er der Landschaft zu geben wußte. Die Figuren seiner Bilder erscheinen meistens nur als Staffage. In dem Berliner Museum befindet sich von ihm ein Christus am Kreuz. Er hatte 4 Söhne, die er zu Malern bildete: 4) Francesco, ältester Sohn des Vor., geb. zu Bassano 1548, malte hauptsächlich kirchliche Gegenstände im Styl des Vaters, doch weniger kräftig in der Farbe; er st. 1591 zu Venedig. Werke: Die Einnahme von Padua, Deckengemälde in der Sala del scrutinio, im Dogenpalast zu Venedig; St. Apollonius in St. Afra zu Brescia. 5) Leandro, Bruder des Vor., ebenfalls Historienmaler, geb. 1560; st. zu Venedig 1623; zeichnete sich am meisten in seinen Bildnissen aus. Werke: die Dreieinigkeit in S. Giovanne e Paolo zu Venedig; die Auferstehung des Lazarus in der Gallerie der Akademie daselbst; Bildnisse in der Gallerie zu Dresden. 6) Giambattista, st. 1622, u. 7) Girolamo, Brüder des Vor., st. 1623, ebenfalls Historienmaler. 8) Israel Benjamin, geb. 1701, Rabbiner zu Reggio, st. 1790; einer der besten hebräischen Dichter neuerer Zeit. 9) Hugues Bernard, Herzog von B., s. Maret. 10) Napoleon, Herzog von B., Sohn des Vor. (Maret), geb. 1803, ward 1835 von Ludwig Philipp als Herzog von B. anerkannt u. Attaché bei der französischen Gesandtschaft zu Brüssel, 1840 zweiter, 1845 erster Gesandtschaftssecretär daselbst u. nach der Februar-Revolution 1848 abberufen, Er trat zur Bonapartistischen Partei, sollte im Nov. 1849 Kriegsminister werden, was er aber ablehnte ward hierauf außerordentlicher Gesandter u. bevollmächtigter Minister Frankreichs am badischen u. 1851 dasselbe am belgischen Hofe u. 1853 Senator u. Großkammerherr.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bassano — is an Italian surname and the name of several places in Italy. Places*Communes in Italy: **Bassano Bresciano, in the Province of Brescia **Bassano del Grappa, in the Province of Vicenza **Bassano in Teverina, in the Province of Viterbo **Bassano… …   Wikipedia

  • Bassano — ist die Bezeichnung mehrerer Personen: Die italienische Malerfamilie Bassano des 15. bis 16. Jahrhunderts, dazu zählten: Francesco Bassano der Ältere (um 1475–1539), italienischer Maler Francesco Bassano der Jüngere (1559–1592),… …   Deutsch Wikipedia

  • Bassano — Saltar a navegación, búsqueda Bassano puede referirse a: Bassano del Grappa, municipio de Italia de la Provincia de Vicenza en la región del Véneto. Jacopo Bassano (h. 1515 1592), sobrenombre de Giacomo da Ponte, pintor manierista italiano nacido …   Wikipedia Español

  • BASSANO — BASSANO, small town in Veneto (Northern Italy). The first mention of Jews in Bassano is from a document of October 7, 1264; a certain Aicardo was said to own a vineyard. Only from the beginning of the 15th century, when Bassano passed over to  … …   Encyclopedia of Judaism

  • Bassano — (Париж,Франция) Категория отеля: 4 звездочный отель Адрес: 15, Rue de Bassano, 16 й округ: П …   Каталог отелей

  • Bassāno [1] — Bassāno, Distriktshauptstadt in der ital. Provinz Vicenza, am linken Ufer der Brenta und an der Eisenbahn Padua B., 130 m ü. M., ist von alten Mauern mit sechs Toren (eins von Palladio erbaut) umgeben und mit der gegenüberliegenden Vorstadt… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • BASSANO — (Bassan, Bassani), name of Italian family deriving from the town bassano . In the 17th and 18th centuries, it produced several rabbis and scholars, outstanding among whom are: mordecai bassani (c. 1632–1703), rabbi of Verona and ISAIAH BEN ISRAEL …   Encyclopedia of Judaism

  • Bassāno [2] — Bassāno, 1) Jacopo da, eigentlich da Ponte. ital. Maler, geb. 1510 in Bassano, gest. daselbst 13. Febr. 1592, bildete sich in Venedig nach Bonifazio und Tizian. Er malte heilige Gegenstände in gewöhnlicher Auffassung, aber kecker, leuchtender… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Bassano [2] — Bassāno, eigentlich Jacopo da Ponte, venet. Maler, geb. 1510 zu Bassano, gest. 13. Febr. 1592, malte anfangs in der Weise Tizians histor. religiöse Bilder, später Begründer der Genremalerei; Werke bes. in Wien und Dresden. Auch seine vier Söhne… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Bassano — Bassano,   Jacopo, eigentlich J. dal Pọnte, italienischer Maler, * Bassano del Grappa um 1510/15, ✝ ebenda 13. 2. 1592; beeinflusst von Tintoretto, Tizian und L. Lotto; malte religiöse Bilder in satten Farben und mit kühnen Lichtwirkungen, in… …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.