Cauca

Cauca, 1) (a. Geogr.), alter Name für Coca, s.d. (Gesch.); 2) (spr. Ka-uca), Fluß in der südamerikanischen Republik Neugranada, entspringt auf der Andenkette Paramo de Guanacas, ist für kleinere Fahrzeuge schiffbar u. fällt nach einem Lauf von mehreren 100 Meilen in den Magdalenenstrom; an seinen Ufern die Städte S. Fe de Antioguia, Caramanta, Cali, Carthago; 3) Departamiento der südamerikanischen Republik Neugranada; 2560 QM., grenzt im N. an den Meerbusen von Darien (Caraibisches Meer, Atlantischer Ocean), im O. an die Departamientos Magdalena u. Cundinamarca, im S. an die Republik Ecuador, im W. an den Stillen Ocean, im NW. an Isthmo. Gebirge: Paramo[769] de Guanacas, Quindiu, Pasto (Spitzen: Tolima [Vulcan] 17,200 Fuß hoch, Purace, Sotara), Sindagua (sämmtlich Zweige der Cordilleras de los Andes); Vorgebirge: Corrientes, Guascamo u.a.; Baien: Choco, Cupica (Stiller Ocean), Morosquillo (Caraibisches Meer); Flüsse: Cauca (s. ob.), Atrato (zum Stillen Ocean) mit dem San Juan (zum Caraibischen Meer), durch den Kanal von Raspadura verbunden; Patia, Pufambio Essigfluß, auf dem Purace heiß entspringend, giftig, namentlich den Augen gefährlich; See: Papas (Quelle des Magdalenenstromes); Boden fruchtbar, namentlich an den Ufern des Caucaflusses sehr gutes Weideland; Haupt producte: Gold u. Platin, ferner Cacao, Rindvieh, Schafe; Gesammt bevölkerung: 276,000, worunter 50,000 Weiße, 25,000 civilisirte Indianer, 38,000 Neger, die übrigen Mischlinge aller Schattirungen; Eintheilung: in 4 Partidos: Popayan, Pasto, Buonaventura u. Choco. Auch gehört die Insel Gorgona (im Stillen Ocean) hierher. Hauptstadt: Popayan am Cauca; 24,000 Einw.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Cauca — Saltar a navegación, búsqueda Cauca es el nombre de: Cauca: Un departamento de la República de Colombia. Departamento del Cauca (Gran Colombia): Un departamento de la desaparecida República Gran Colombia. Estado Soberano del Cauca: Un estado… …   Wikipedia Español

  • Cauca — may refer to:* Cauca Department, an administrative division of Colombia * Valle del Cauca, an administrative division of Colombia * Cauca language * Cauca River* Coca, Segovia, Spain, Latin name was Caucaee also* Cauca Guan, a bird …   Wikipedia

  • Cauca — 1 (Col., Ec.) m. Cierta *planta forrajera. 2 (Bol.) Cierto *bizcocho. * * * cauca. m. Col. Hierba forrajera que se siembra en los potreros cercados, para alimento de las bestias. || 2. f. Bol …   Enciclopedia Universal

  • Cáuca — Cáuca, 1) größter Nebenfluß des Magdalenenstroms in der südamerikan. Republik Kolumbien, 1090 km lang, entspringt in der Zentralkordillere aus der Laguna de Santiago bei Popayan, von wo er zwischen sumpfigen oder bewaldeten Ufern ruhig gegen N.… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Cauca — Caūca, Nebenfluß des Magdalenenstroms in Kolumbien, mündet nach 1090 km unterhalb Mompos. – Das kolumb. Dep. C., 666.800 qkm, 800.000 E.; fruchtbar, reich an Mineralien (Gold, Platina); Hauptstadt Popayán …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Cauca — Cauca, Fluß in der südamerikan. Republik Neugranada und ein nach ihm benanntes 2560 □M. großes Departement derselben mit etwa 150000 E.; C. ist Gebirgsland, reich an Gold und Platina (hier zuerst gefunden), hat treffliche Viehweiden, in den… …   Herders Conversations-Lexikon

  • CAUCA — urbs Hispaniae aliô nomine Coca. Oppidulum Vaccaeorum alias, nunc Castellae veter. inter montes, inter Segobiam ad 6. leuc. et Tagum fluv. 13. a Valisoleto …   Hofmann J. Lexicon universale

  • cauca — 1. m. Col. Hierba forrajera que se siembra en los potreros cercados, para alimento de las bestias. 2. f. Bol. Especie de galleta grande hecha con sal y manteca …   Diccionario de la lengua española

  • Cauca — [kou′kä] river in W Colombia, flowing from the Andes northward into the Magdalena River: c. 838 mi (1,349 km) …   English World dictionary

  • Cauca — Der Ausdruck Cauca bezeichnet: eine Provinz in Kolumbien, siehe Cauca (Kolumbien). ein Fluss in Kolumbien, siehe Río Cauca. eine antike Stadt in der Hispania Tarraconensis, heute Coca (Spanien). Diese Seite ist eine …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.