Confirmation

Confirmation (v. lat.), 1) Bestätigung; 2) Bestätigung eines Rechtsgeschäfts durch den Regenten, od. durch die Civilobrigkeit (C. judicialis); diese Bestätigung ist entweder zur Gültigkeit des Geschäfts wesentlich erforderlich (C. utilis, C. necessaria), in welchem Falle der Richter eine Causae cognitio über das Vorhandensein der zur Gültigkeit des Geschäftes gesetzlich nothwendigen Vorbedingungen vorausgehen lassen muß, od. wird nur zu mehr Sicherheit auf Ansuchen ertheilt, ändert an dem Geschäft selbst aber nichts u. macht das an u. für sich Ungültige nicht gültig (C. inutilis); die Competenz des bestätigenden Gerichts ist bei jener ein wesentliches Erforderniß, nicht so bei dieser. Vgl. Civilgerichtsbarkeit. 3) Confirmation der Geistlichen, die Bestätigung der Geistlichen durch die obern Behörden. Die höhern katholischen Geistlichen (Erzbischöfe u. Bischöfe) werden nach den verschiedenen Concordaten, durch den Landesherrn od. den Papst bestätigt, die niedern Geistlichen von den Erzbischöfen od. Bischöfen, die protestantischen vom Landesherrn als Summus episcopus. 4) In der protestantischen Kirche ein der ersten Zulassung zum heiligen Abendmahl vorhergehender kirchlicher Gebrauch, welcher theils als feierliche Erneuerung des Taufbundes, sowohl in Wiederholung des Taufgelübdes von Seiten der Katechumenen od. Confirmanten (der Bestätigenden) od. Confirmanden (der zu Befestigenden, nämlich im Glauben), als auch zur Aufnahme derselben als mündige Mitglieder in den Christenbund von Seiten der Gemeinde; theils als erneute Segensertheilung gilt. Letztere wird von dem Prediger, nachdem die Confirmanden das christliche Glaubensbekenntniß abgelegt haben, mittelst Auflegung der Hände u. unter Gebet ertheilt. Vorher geht ein mehrere Monate, in manchen Ländern ein ganzes Jahr lang dauernder Unterricht der zu Confirmirenden (Confirmandenunterricht) durch den Prediger in den Lehren der Religion; meist findet die C. am Palmsonntag od. zu Pfingsten statt, u. die Confirmirten erhalten als Bescheinigung der erfolgten Confirmation einen von dem Pfarramt ausgestellten Confirmationsschein. Das Alter der Katechumenen ist in den meisten Staaten auf 13–15 Jahr gesetzt. Die C. wurde von den Protestanten 1540 in Brandenburg, 1542 in Hannover, 1563 in Pommern, 1574 in Hessen, 1582 in Mecklenburg, 1585 in Lauenburg, 1609 in Nassau, 1718 in sämmtlichen preußischen Ländern u. später in der ganzen protestantischen Kirche (mit Ausnahme der strengen Puritaner in England u. Schottland), statt der von den Reformatoren gemißbilligten Firmung eingeführt. Vgl. Bädecker, Über Confirmation u. Confirmandenunterricht, Gött. 1828; Kliefoth, Die Confirmation, Schwerin 1856.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Confirmation — • Describes its origin from Biblical texts and how it has been handed down through the ages. The rite is briefly described, and the minister, matter, form, recipient, effects, necessity and sponsors are detailed Catholic Encyclopedia. Kevin… …   Catholic encyclopedia

  • confirmation — [ kɔ̃firmasjɔ̃ ] n. f. • XIIIe; lat. confirmatio 1 ♦ Action de confirmer, de rendre plus certain. ⇒ affirmation, assurance, certitude, consécration. Confirmation d une nouvelle, d une promesse. Il m en a donné confirmation. Confirmation d un acte …   Encyclopédie Universelle

  • confirmation — con·fir·ma·tion /ˌkän fər mā shən/ n 1: the act or process of confirming, assuring, or upholding seeking confirmation of the agreement; specif: the ratification of an executive act by a legislative body senate confirmation of the Supreme Court… …   Law dictionary

  • confirmation — CONFIRMATION. sub. f. Ce qui rend une chose ferme et stable. La confirmation d une Sentence, d un Arrêt. Obtenir des Lettres de confirmation. Payer le droit de confirmation. Confirmation de priviléges, de droits, de prérogatives, d honoraires,… …   Dictionnaire de l'Académie Française 1798

  • confirmation — Confirmation. s. f. v. Ce qui rend une chose plus ferme, plus stable. La confirmation d une Sentence, d un Arrest. obtenir des Lettres de confirmation. Il se dit aussi, De la nouvelle & plus expresse assurance d une chose qui avoit desja esté… …   Dictionnaire de l'Académie française

  • Confirmation — Con fir*ma tion, n. [F. confirmation, L. confirmatio.] 1. The act of confirming or strengthening; the act of establishing, ratifying, or sanctioning; as, the confirmation of an appointment. [1913 Webster] Their blood is shed In confirmation of… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Confirmation — Confirmation, Bestätigung, Versicherung, daß Etwas gewiß sein soll. Man bezeichnet mit diesem Worte eine religiöse Handlung, welche billig für eine der bedeutungsvollsten gehalten werden möchte. Im Namen des neugebornen Weltbürgers hatten… …   Damen Conversations Lexikon

  • confirmation — the final approval by the bankruptcy court of a debtor s plan of reorganization. Confirmation takes place after the plan has been approved by creditors (Glossary of Common Bankruptcy Terms) The official act of the court in approving a plan or a… …   Glossary of Bankruptcy

  • Confirmation — ситуация, когда несколько индикаторов подтверждают анализ рынка. См. также: Торговые сигналы Финансовый словарь Финам …   Финансовый словарь

  • confirmation — c.1300, confyrmacyoun, the Church rite, from O.Fr. confirmacion (13c.) strengthening, confirmation; proof; ratification, from L. confirmationem (nom. confirmatio) a securing, establishing; an assurance, encouragement, noun of action from… …   Etymology dictionary

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.