Holland [1]


Holland [1]

Holland, allgemeiner Name für das Land westlich vom Westfälischen Kreise u. nördlich vom Rhein, wurde, bes. sonst, bald im weitern, bald im engern Sinne gebraucht; 1) im engsten Sinne, bes. in älterer Zeit, begriff den südlichen Theil der spätern Grafschaft H., im Süden von Brabant u. Zeeland, im Osten von Utrecht, im Westen von der Nordsee, im Norden von dem alten Rhein begrenzt; 2) die Grafschaft H. (das neuere sogenannte H.), als die Grafen von H. einen Theil von Friesland erobert hatten. Sie behielt später diesen Namen auch unter burgundischer, österreichischer u. der sieben vereinigten Provinzen bei; grenzt an die Nordsee, den Zuidersee, Utrecht, Geldern, Brabant, u. Zeeland; in Süd-H. u. Nord-H. eingetheilt, letzteres größtentheils friesische Eroberung, s. Holland 5); 3) im weitesten Sinne, sonst die ganzen vereinigten sieben Provinzen, weil in der Provinz H. die wichtigsten Plätze u. Hauptstädte der sieben Provinzen (Haag, Amsterdam, Rotterdam, Haarlem, Leyden etc.) lagen. Häufig nennt man 4) noch jetzt das Königreich der Niederlande H.; eigentlich aber jetzt 5) Provinz des Königreichs der Niederlande, die ganze ehemalige Grafschaft H., mit Ausnahme der Bezirke jenseit der Maas, des Biesbosch u. des Hollandsdiep (jetzt zu Nordbrabant); enthält 96 QM., ist flach u. niedrig, an manchen Stellen niedriger als das Meer, gegen dessen Eindringen es durch Dünen, od., wo diese fehlen, durch kostbare künstliche Dämme, die oft zugleich zu Kunststraßen dienen, geschützt ist. Viele Strecken sind dem Meere durch eigene Dämme abgewonnen u. in sehr fruchtbare Polders verwandelt. Flüsse: Rhein (mündet jetzt durch einen künstlichen Kanal in die Nordsee), Maas,[477] (theilt sich in mehrere Arme, nimmt die Linge, die Rheinarme, Leck u. holländische Yssel, die Rotte u. Schie auf u. mündet ebenfalls in die Nordsee), Vecht, Amstel, Zaan u. Spaaren; Meresarm das Y (s.d.); von den Landseen war das Haarlemer Meer (6 Stunden lang, 3 Stunden breit, 14 Fuß tief) der größte; derselbe ist seit 1853 vollständig trocken gelegt; zahlreiche Kanäle. Klimaim Ganzen feucht, nebelig u. nicht gesund, Trinkwasser mangelt u. wird durch Cisternen gesammelt. Producte: Vieh (treffliche Weiden), mit Butter- u. Käsegewinn (s. Holländischer Käse), Schafe (mit guter Wolle), Geflügel, Seefische, Muscheln u. Austern, Getreide, Hülsen- u. Gartenfrüchte, Obst, Flachs, Hanf, Krapf, Cichorien, Tang, Sämereien, Torf. Ausgezeichnet ist die Gartenzucht u. die Blumisterei, bes. zwischen Alkmaar u. Haag u. vor Allem in Haarlem. 1,166,744 Einwohner, größtentheils Reformirte (292,642 Katholiken), sind fast alle wohlhabend. Merkwürdig sind die Holländer durch große, oft selbst übertriebene Reinlichkeit; an vielen Orten darf Niemand das Wohnhaus eines wohlhabenden Landmanns anders betreten, als nachdem er die Stiefeln aus- u. dazu bereit stehende Pantoffeln angezogen hat, u. dennoch scheuert u. wischt eine Magd jeden Schritt eines Fremden nach; alle Fenster sind von Spiegelglas; Fensterrahmen, Thüren etc. aufs schönste gebohnt, od. von grüner Bronce gearbeitet od. doch dieser nachgebildet, das Metall an ihnen schön blank geputzt; Spucknäpfchen stehen bei Tische neben dem Couvert jedes Gastes; eigenthümliche Tracht, durch eine Menge goldner u. silberner Knöpfe u. durch weiße, eng anliegende Mützen der Frauen u. Mädchen, die mit Goldzierrathen geschmückt sind, ausgezeichnet. Die Holländer leben größtentheils vom Handel, der Seefischerei, der Schifffahrt u. in den größern Städten von Manufacturen in Segeltuch, Tuch, Leinwand, Tabak, Fayence, thönernen Tabakspfeifen, Kattun, Seide, Zucker, Salz, von Branntweinbrennen, Bierbrauen, Schiffsbau etc. H. zerfiel früher in zwei Gouvernements, die seit 1830 zu zwei selbständigen Provinzen erhoben wurden: A) Südholland, aus dem südlichen Theil der Provinz (zu französischer Zeit: Maasdepartement, mit Ausnahme einiger Parzellen) bestehend; 55 QM., 621,985 Ew.; 14 Städte u. 225 Dorfgemeinden; Hauptstadt Haag; u. B) Nordholland, aus dem nördlichen Theil der Provinz H. (zu französischer Zeit: Departement Amstelland, mit Ausschluß von Ysselstein) gebildet; 45 QM., 544,789 Ew.; 11 Städte u. 136 Dorfgemeinden; Hauptstadt Amsterdam. Die Provinz Südholland sendet zu den Generalstaaten 12, Nordholland 10 Mitglieder; die Provinzialstaaten bestehen in erster aus 86 Mitgliedern (Ritterschaft 10, Städte 41, Landgemeinden 35), in letzter aus 72 Mitgliedern (Ritterschaft 6, Städte 44, Landgemeinden 22).


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Holland — Holland, MO U.S. town in Missouri Population (2000): 246 Housing Units (2000): 112 Land area (2000): 0.172714 sq. miles (0.447328 sq. km) Water area (2000): 0.000000 sq. miles (0.000000 sq. km) Total area (2000): 0.172714 sq. miles (0.447328 sq.… …   StarDict's U.S. Gazetteer Places

  • Holland, MI — Holland (Michigan) Pour les articles homonymes, voir Holland. Holland est une ville du Michigan occidental. Elle est située sur la Rivière Noire à quelques kilomètres du Lac Michigan. La grand majorité de cette ville est située dans le comté… …   Wikipédia en Français

  • Holland — puede referirse a: Contenido 1 Toponimia 1.1 relativo a Holanda 1.2 en EE.UU. 1.3 en Reino Unido 2 …   Wikipedia Español

  • Holland 1 — was the first submarine commissioned by the Royal Navy, the first in a six boat batch of the Holland class submarine. She can still be seen at the Royal Navy Submarine Museum, Gosport.HistoryIn 1901 she was commissioned from John Philip Holland… …   Wikipedia

  • Holland — Holland. Das Land der Niederungen, Dämme und Canäle, der Industrie und des Handelsgeistes, der Windmühlen und Blumen, der übertriebenen Reinlichkeit und des Phlegma s, aber auch der Kraft und des Heldenmuthes. Die Holländer waren einst die… …   Damen Conversations Lexikon

  • Holland 5 — was the last of the five Holland class submarines ordered by the British Admiralty to evaluate the potential of the submarine with the Royal Navy [ [http://www.english heritage.org.uk/upload/pdf/ACHWS Annual report 2004.pdf Advisory Committee on… …   Wikipedia

  • Holland II — was a prototype submarine designed by John Philip Holland, preceded by Holland I and followed by Holland III .It should not be confused with Holland 2 , the second Holland class submarine of the Royal Navy …   Wikipedia

  • Holland I — was a prototype submarine designed by John Philip Holland, followed by Holland II and Holland III .It should not be confused with Holland 1 , the first ever Royal Navy submarine …   Wikipedia

  • Holland 2 — was the second Royal Navy submarine to be built, and the first to be given a non secret launch, in February 1902. She was the second of the Holland class submarines. Holland No. 2 was laid down on the 4 February 1901 and commissioned on 1 August… …   Wikipedia

  • Holland 34 — (Брюссель,Бельгия) Категория отеля: Адрес: Rue de Hollande 34, Синт Гиллис / Сен Жиль, 1060 Брюссе …   Каталог отелей

  • Holland 3 — was a Royal Navy submarine launched on May 9, 1902. The submarine was designed by Vickers at Barrow in Furness and was first built on February 4, 1901. The submarine was commissioned on August 1, 1902. Holland 3 sank in trials in 1911 and was… …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.