Hornfisch

Hornfisch (Balistes L.), Gattung der kleinmäuligen Knorpelfische (bei Cuvier der Harthäuter), Leib zusammengedrückt, mit harten, hornartigen, dicht anliegenden Schuppen od. rauhen Erhabenheiten bedeckt, nach oben u. unten scharfschneidend, Kopf mit dem Rumpf verschlossen, Maul klein mit 8 Zähnen in jeder Kinnlade, die gewöhnlich scharf u. schneidend sind, u. 1–3 Stacheln in der ersten Rückenflosse, von denen der dritte sehr klein; meist schön gezeichnet, gesellig lebend in heißen Zonen, bisweilen giftig. Dazu die Untergattungen: a) Einhornfisch (Monocanthus Cuv.), Schuppen klein, mit rauhen Erhabenheiten bedeckt, das Ende des Backens stachlicht u. vorspringend, die Rückenflosse hat nur einen Stachel; Art: Chinese (Mon. [Balistes] chinensis Cuv.), gelb, röthlich punktirt, in China u. Brasilien; b) Eigentliche H. (Balistes, Beutelfisch, B. bursa), grau, unten weiß, über den Augen ein schwarzes Band, soll wie voriger beim Genuß giftig sein; c) Triacanthus Cuv., die Rückenflosse hat 3–4 Stacheln, die Bauchflossen bestehen nur aus einem Dorne, die Schuppen sind klein u. dicht neben einander; Art: Zweistachlicher Dornfisch (Tr. biaculeatus), braun u. silberglänzig; d) Aluteres, Körper länglich, mit kleinen dichten Körnchen, Becken unter der Haut; Art: Aluteres cryptacanthus u.a., Schuppen groß, hart, rautenförmig, drei Stacheln, dritte sehr klein; Art: Stachelschwanz (B. aculeatus), drei Stachelreihen am Schwanze, oben braun, unten gelblich; Altes Weib (B. vetula), drei Fuß lang, mit einfachen Bauchflossen, blau streifigen Augen, Flossen, Kopfe. In Ostindien etc.; grunzt, wenn er gefangen wird.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hornfisch — Hornfisch, s. Schwertfisch …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Hornfisch — Hornfisch, s. Hornhecht und Schwertfische. Auch Bezeichnung für eine trop. Gattung der Haftkiefer …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Hornfisch — (Balistes), eine Gattung Fische aus der Abtheilung der Grätenfische, Ordnung Haftkiefer; in jeder Kinnlade mit 8 meist scharf schneidenden Zähnen in einer Reihe, in der ersten Rückenflosse 3 Stachelstrahlen; einige mit großen, harten, andere mit… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Hornfisch — Hornhechte Krokodil Hornhecht (Tylosurus crocodilus) Systematik Unterstamm: Wirbeltiere (Vertebrata) …   Deutsch Wikipedia

  • Hornfisch — Họrn|fisch 〈m. 1〉 = Hornhecht …   Universal-Lexikon

  • Hornfisch, der — Der Hórnfísch, des es, plur. die e, eine Art Hechte mit einem pfriemenförmigen spitzigen Rüssel, welcher das Ansehen eines Hornes hat; Esox Bellone L. Meernadel, Französ. l Orphie, Aiguilles, in der Normandie Quilles, Equille oder Equilette …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Monacanthus — (Einhornfisch), s. Hornfisch a) …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Nasenrümpfer — (Balistes ringens s. niger Schneid.), Art aus der Gattung Hornfisch, in China, wegen seiner schwarzen Farbe merkwürdig …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Schießfisch — Schießfisch, so v.w. Hornfisch …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Sclerodermăta — (Harthäute), Familie aus der Fischordnung der Plectognathen, mit der Gattung Hornfisch, Einhorn, Dornfisch, Beinfisch etc …   Pierer's Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.