Kew

Kew (spr. Kjuh), Flecken in der englischen Grafschaft Surrey, am südlichen Ufer der Themse u. an der Eisenbahn von London nach Windsor; königliches Schloß, welches dem jedesmaligen Herzoge von Cumberland (dem jetzigen König von Hannover) zur Verfügung steht; Botanischer Garten, 1760 als zum Schlosse gehörig angelegt, wurde, seitdem er 1841 von der königlichen Familie der Öffentlichkeit übergeben u. der Botaniker William Hooker zum Director desselben ernannt worden war, so schnell vergrößert, daß er jetzt alle anderen Anlagen dieser Art an Reichthum u. wissenschaftlicher Bedeutung übertrifft. Er zerfällt in zwei Abtheilungen, die eigentlichen Botanical Gardens, deren Areal sich seit 1841 von 11 Acres auf 75 Acres vergrößert hat, u. die Pleasure Grounds. In den Gebäuden, welche dazu gehören, befindet sich ein Herbarium, eine Bibliothek u. ein Lesecabinet. Die Pleasure Grounds od. das Arboretum umfassen 250 Acres u. bestehen aus dem eigentlichen Arboretum, in welchem an 3500 Arten von Blumen u. Sträuchern gezogen werden, zwei großen Baumschulen u. den Queen's Gardens (26 Acres), einem für die königliche Familie reservirten, aber für das Publicum zugänglichen Park. Vgl. Aiton, Hortus kewensis, Lond. 1789; Hooker, Guide of the Botanic Gardens at K.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kew — Kew: Кью (англ. Kew)  район (дистрикт) Лондона, Великобритания; ранее  небольшой населённый пункт в окрестностях Лондона; здесь находится всемирно известный ботанический научный центр  Королевские ботанические сады Кью, или… …   Википедия

  • Kew — bezeichnet: einen Stadtteil des Londoner Stadtbezirks London Borough of Richmond upon Thames , siehe Kew (London) eine Straßenbrücke in London, siehe Kew Bridge die Parkanlage Kew Gardens in London, siehe Royal Botanic Gardens (Kew) einen Ort im… …   Deutsch Wikipedia

  • Kew — (spr. kjū), Dorf in der engl. Grafschaft Surrey, rechts an der Themse, 8 km vom Hyde Park (s. Karte der »Umgebung von London«), mit (1901) 2699 Einw. und berühmtem botanischen Garten. Derselbe wurde 1760 auf Kosten des damaligen Prinzen von Wales …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Kew — es un barrio del borough de Richmond upon Thames, en el sudoeste de Londres, Inglaterra. Es famoso por ser la sede de los Reales Jardines Botánicos de Kew, del palacio del mismo nombre y de los Archivos Nacionales del Reino Unido. El nombre Kew… …   Wikipedia Español

  • Kew — [kyo͞o] parish in NE Surrey, England: now part of the Greater London borough of Richmond: site of the Royal Botanic Gardens (Kew Gardens) …   English World dictionary

  • Kew — (spr. kjuh), Dorf in der engl. Grafsch. Surrey, an der Themse, 8 km westl. von London, (1901) 2076 E., mit einer Sternwarte und dem reichhaltigsten botan. Garten der Welt (110 ha; 1730 von der Krone erworben, durch W. Hooker [1840 65] zu seiner… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Kew — (Kjuh), Dorf unweit London mit königl. Schloß und weltberühmtem botanischen Garten …   Herders Conversations-Lexikon

  • kew — 1939, as a clipped form of thank you …   Etymology dictionary

  • Kew — infobox UK place country = England map type = Greater London region= London population= official name= Kew latitude= 51.4837 longitude= 0.2780 os grid reference= TQ195775 london borough= Richmond post town= RICHMOND postcode district= TW9… …   Wikipedia

  • Kew — 51° 29′ 01″ N 0° 16′ 41″ W / 51.4837, 0.278 Kew est un quartier du sud ouest de …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.