Leist [1]

Leist (Schale), harte Geschwulst am Pferdefuß, am meisten an einem Vorderfuße in der Kronengegend, auf der äußeren od. inneren Seite, auch wohl auf beiden; besteht in einer Verknöcherung der Fußknorpel mit Aufschwellung, kommt durch natürliche Disposition schon bei Füllen vor, od. auch von einer zufälligen Pressung u. Verletzung, am häufigsten bei platten Hufen u. niedrigen Fersen. Die Geschnist ist schmerzlos, gleichwohl bewirkt sie einiges Hinken u. stört die freie Beweglichkeit des Fußes. Ursachen sind erbliche Anlage u. sehr starke Anstrengungen; die Heilung wie beim Spath. Uneigentlicher L., s. Krongeschwulst.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Leist — ist der Name folgender Personen: Erich Leist (* 1935), deutscher Fußballspieler Fritz Leist (* 1913, † 1974), deutscher Psychotherapeut und katholischer Religionsphilosoph Justus Christoph Leist (1770 1858), deutscher Staatsrechtler Otmar Leist… …   Deutsch Wikipedia

  • Leist(en) — Sm erw. fach. (11. Jh.), mhd. leist, ahd. leist Stammwort. Aus g. * laista m. Fuß, Spur , auch in gt. laists, anord. leistr, ae. lāst. Die außergermanischen Vergleichsmöglichkeiten sind unsicher; verglichen wird vor allem l. līra f. Furche ;… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Leist — 〈m.; (e)s; unz.; Vet.〉 chronische Erkrankung des Krongelenks der Pferde; Sy Schale2 (7), Ringbein [→ Leisten] * * * 1Leist, der; [e]s [zu ↑ Leisten] (Tiermed.): entzündliche Erkrankung von Bändern u. Sehnen am Fuß bei Pferden. 2Leist, der …   Universal-Lexikon

  • Leist [2] — Leist (Bauk.), so v.w. Aufschiebling …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Leist [3] — Leist, Justus Christian, Freiherr von L., geb. 1770 in Rethem an der Aller, wurde 1795 Professor der Rechte in Göttingen, 1808 westfälischer Staatsrath u. Minister, 1809 Generaldirector des Unterrichts in Kassel, 1810 in den Freiherrnstand… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Leist [1] — Leist, in der Tierheilkunde, s. Schale …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Leist [2] — Leist, Burkard Wilhelm, Romanist, geb. 12. Juli 1819 zu Westen im Hannoverschen, habilitierte sich 1842 in Göttingen und folgte 1846 einem Ruf als ordentlicher Professor des Zivilrechts nach Basel, 1847 nach Rostock, 1853 nach Jena. Er schrieb… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Leist — Leist, beim Pferde eine umschriebene Knochenauftreibung an der Krone, verursacht Lahmheit …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Leist [2] — Leist, Burkard Wilh., Jurist, geb. 12. Juli 1819 zu Westen bei Verden, 1853 Prof. in Jena; schrieb: »Die bonorum possessio« (2 Bde., 1844 48), »Manzipation und Eigentumstradition« (1865), »Der röm. Erbrechtsbesitz« (1870), »Das röm.… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Leist — As Leist, Leister, Leistenmacher and Leistenschneider, this is pre 14th century medieval job descriptive German surname, which has been recorded in the USA since before the American Civil War of 1861 65. It described a maker of the famous wooden… …   Surnames reference

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.