Pfund

Pfund, 1) (abgekürzt Pfund für libra), Handelsgewicht, früher gewöhnlich zu 32 Loth à 4 Quentchen.[28] Nach dem leichten od. Krämergewicht machen 110 P. 1 Centner, nach dem schweren od. Fleischergewicht machen 100 schwere P., auch wohl nur 90 P. 1 Centner; der Zollcentner der deutschen Zollvereinstaaten hat 100 P., s. u. Centner. Das seit 1. Jan. 1859 in dem größten Theil von Deutschland eingeführte Zollpfund entspricht genau 1/2 französische Kilogramme u. zerfällt in 30 Loth à 10 Quentchen à 10 Cent. Ein medicinisches od. Apothekerpfund enthält nur 12 Unzen, beträgt also nur 3/4 eines früher bürgerlichen Pfundes; 2) Schweres Gewicht (Frachtgewicht), so v.w. 3 Centner, od. 320, 300, 280 gewöhnliche Pfunde; 3) ehemals so v.w. Mark; 4) alte deutsche Münzrechnung, worunter man anfänglich 12 Unzen Silber verstand. Das P. Gold galt 12 P. Silber. Gemeiniglich rechnete man 1 P. zu 20 Schilling, den Schilling zu 12 Pfennigen. Daraus entstand: a) Pfundpfennig in der Schweiz = 1 Thlr. b) Pfundheller in Baiern, von 480 schwarzen Hellern. c) P. schwarze Münze, wonach sonst in Baiern Grundzins u. gerichtliche Strafen berechnet wurden, zu 56/7 Fl. u. wird zu 41 Schilling od. 164 Groschen, od. 1130 Pfennigen schwarzer Münze berechnet. d) P. flämisch = 20 Schillinge flämisch od. 120 Schillinge lübisch = 21/2 Thlr. e) P. (Pound) Sterling, die Einheit des englischen Münzsystems, zerfällt in 20 Schilling à 12 Pence; ist, da England Goldwährung hat, in Deutschland einem stets veränderlichen Course unterworfen u. variiert von 6 Thlr. 20 bis 25 Sgr., s. u. Großbritannien (Geogr.) S. 686; f) ehemals rechnete die Bank in Berlin nach P. Banco zu 30 Gr. Banco = 1 Thlr. 6 Gr. Conv.; g) in Württemberg ist ein P. = 20 Schill. od. 120 Pfennige, ebenso in der Schweiz. 5) Zuweilen eine Zahl von 240, doch auch bisweilen nur 8; 6) ehemals auch ein Maß für Körper u. Flächen, so noch in Ungarn = 82,52 sächsische Quadratklafter; 7) so v.w. Last; 8) (Jagdw.), ein Schlag mit dem Waidmesser auf den Hintern, welcher demjenigen gegeben wird, der sich bei einer feierlichen Jagd nicht waidmännisch ausgedrückt hat; 9) Stück Holz an dem Bläuel, worin der Krummzapfen herumgeht.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Pfund — ( ), Handelsgewicht. Im Deutschen Zollverein seit 1858 = 500 g. In Preußen, Sachsen u.s.w. eingeteilt in 30 Lot zu 10 Quentchen zu 10 Cent zu 10 Korn. In Hannover = 10 Neulot zu 10 Quint zu 10 Halbgramm. In Süddeutschland = 32 Lot. In Oesterreich …   Lexikon der gesamten Technik

  • pfund — PFUND, pfunzi, s.m. 1. (înv. şi pop.) Unitate de măsură a greutăţii, egală cu circa 0,5 kg sau (reg.) cu 0,25 kg; livră. 2. Veche unitate monetară germană. [pl. şi: (n.) pfunduri. – var.: fund, funt, (reg.) punt s.m.] – Din …   Dicționar Român

  • Pfund [1] — Pfund (v. lat. pondo, das oft allein für pondo libra [»1 Pfund schwer«] stand, abgekürzt ℔, entstanden aus lb. = libra), in den germanischen und slawischen Ländern die jetzt großenteils vom Kilogramm ersetzte Gewichtseinheit, wurde ursprünglich… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Pfund — Pfund: Die gemeingerm. Gewichtsbezeichnung (mhd. pfunt, ahd. pfunt, got. pund, niederl. pond, engl. pound, schwed. pund) beruht auf einer sehr frühen Entlehnung aus dem indeklinablen Substantiv lat. pondo »ein Pfund an Gewicht« (ursprünglich… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Pfund — [Basiswortschatz (Rating 1 1500)] Bsp.: • Es kostete uns sechzig Pfund. • 1 Pfund = 453,59 g • Verliere Pfunde und Inches. • Ein paar Pfund werden genug sein …   Deutsch Wörterbuch

  • Pfund — (vom lat. pondus, span. und portug. libra, ital. libbra, frz. livre, engl. pound), bezeichnet mit ., Gewichtseinheit verschiedener Größe, früher in Deutschland, meist zu 32 Lot; im metrischen Gewichtssystem = 0,5 kg (das ehemal. Zoll P.); früher… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Pfund — Pfund, das Handelsgewicht, wird gewöhnlich in Deutschland in 16 Unzen, oder 32 Loth, oder 128 Quentchen eingetheilt. Außerdem gibt es schwere, leichte, große und kleine Pf.; so ist z. B. an mehreren Orten 1 Pf. Fleischergewicht 2–4 Loth schwerer… …   Damen Conversations Lexikon

  • Pfund — Sn std. (8. Jh.), mhd. pfunt, ahd. pfunt, as. pund Entlehnung. Wie gt. pund, anord. pund, ae. pund, afr. pund früh entlehnt aus l. pondō Pfund (zu l. pondus Gewicht , das mit l. pendere wägen verwandt ist).    Ebenso nndl. pond, ne. pound, nschw …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Pfund [2] — Pfund, s. Weidmannssprache …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Pfund — (vom lat. pondus), abgekürzt Pfd., auch ?, Gewicht = 32 Loth od. 16 Unzen; man unterscheidet das leichte od. Krämer P. (110 = 1 Ctr.), und das schwere od. Fleischer P. (100 = 1 Ctr.); das Apotheker P. hat nur 12 Unzen. – In der alten Münzrechnung …   Herders Conversations-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.