Pinerōlo

Pinerōlo (fr. Pignĕrol), 1) früher Provinz in dem sardinischen Fürstenthum Piemont, an Frankreich grenzend; 25 QM., 116,000 Ew.; gehört jetzt zur Division Turin u. bildet eine Provinz mit 133,300 Ew.; 2) Stadt darin, am Clusone (Chisone),[143] am Ausgang der Alpen, sowie an der von Turin hierher führenden Eisenbahn; ehemals bedeutende Festung u. Staatsgefängniß, wo die Eiserne Maske, Fouquet u. Lauzun gefangen saßen, welche aber in Folge des Utrechter Friedens geschleift wurde; Kathedrale, 9 Klöster, Hospiz, Handel mit Seide, Baumwolle, Wolle, Leder, Papier, Käse, Wein, Getreide; 15,000 Ew. – P. kam im 11. Jahrh. durch Heirath an das Haus Suza von Savoyen. Es war früher ein Flecken, welchen Graf Thomas als Schutz für Piemont zu befestigen anfing. 1536 eroberte es König Franz I. von Frankreich, u. erst 1574 kam es wieder an Savoyen. 20. März 1630 wurde es abermals von den Franzosen genommen; den 3. Oct. räumten es dieselben zwar wieder, erhielten es aber vom Herzog durch einen geheimen Vertrag 1631 u. befestigten es als den Schlüssel von Italien sehr. 1696 kam es an Savoyen zurück, ebenso 1706 nach einem kurzen Besitz der Franzosen P. war ehemals Residenz einer Linie der Herzöge von Savoyen.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Pinerolo — Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehlt …   Deutsch Wikipedia

  • Pinerolo — Saltar a navegación, búsqueda Pinerolo Archivo:Pinerolo Stemma.png Escudo …   Wikipedia Español

  • Pinerolo — Pinerolo,   Stadt in der Provinz Turin, Piemont, Italien, am Fuß der Alpen, 376 m über dem Meeresspiegel, 35 100 Einwohner; Bischofssitz; Papier , Textil , elektrotechnische, Nahrungsmittel , chemische Industrie, Maschinenbau.   …   Universal-Lexikon

  • Pinerōlo — (franz. Pignerol), Kreishauptstadt in der ital. Provinz Turin, 376 m ü. M., am Ausgang des Alpentals des Chisone, an der Eisenbahn Turin Torre Pellice und den Dampfstraßenbahnen P. Bivio Cumiana Turin, P. Fenestrelle und P. Saluzzo, Bischofssitz …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Pinerolo — Pinerōlo, Stadt in der ital. Prov. Turin, am Austritt des Chisone aus den Alpen, (1901) 18.250 E.; Fabrikation von Seiden und Baumwollwaren, Handel. Bis 1713 wichtige Festung, 1536 74, 1631 93, 1801 14 französisch …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Pinerolo — • Diocese near Turin in Italy Catholic Encyclopedia. Kevin Knight. 2006 …   Catholic encyclopedia

  • Pinerolo — Infobox CityIT img coa = Italy Pinerolo coat.png official name = Comune di Pinerolo name = Pinerolo mapx =44.97 mapy=7.34 region = Piedmont province = Turin (TO) elevation m = 376 area total km2 = 50 population as of = December 31, 2004… …   Wikipedia

  • Pinerolo — Pignerol Pignerol Ajouter une image Administration Nom italien Pinerolo Pays  Italie Région …   Wikipédia en Français

  • Pinerolo — ▪ Italy       town, Piemonte ( Piedmont) regione, northwestern Italy. It lies at the entrance to the Valle del Chisone, at the foot of the Alps, southwest of Turin. First mentioned in 996 as a possession of Turin, it belonged to the nearby… …   Universalium

  • Pinerolo — Original name in latin Pinerolo Name in other language Penarol, Pearol, Pignerol, Pinareul, Pinerolo, pineroro, Пинероло State code IT Continent/City Europe/Rome longitude 44.88333 latitude 7.35 altitude 354 Population 34360 Date 2012 02 15 …   Cities with a population over 1000 database

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.