Rhupen

Rhupen, armenischer König, so v.w. Rupin.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Rhupen — Rhupen, Rhupeniden, s. Armenien, S. 780 f …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Armenian Kingdom of Cilicia — This article is about the Kingdom of Cilicia under Armenian rule. For a list of other Armenian Kingdoms, see Kingdom of Armenia (disambiguation). Armenian Kingdom of Cilicia Կիլիկիոյ Հայկական Թագաւորութիւն ← …   Wikipedia

  • Armenien [2] — Armenien (Gesch.). I. Älteste Zeit bis zur Theilung in Groß u. Klein A., 190 v. Chr. Den Namen A. führten die Griechen auf den Argonauten Armenios zurück, der sich dort niedergelassen haben sollte; die Orientalen aber auf Sems Sohn Aram. Die… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Armenĭen — Armenĭen, Land in Vorderasien (s. Karte »Kaukasien«), das bis ins Mittelalter zeitweise unter eignen Königen stand, dann seine politische Selbständigkeit verlor und gegenwärtig unter Rußland, die Türkei und Persien geteilt ist. Es umfaßt das… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Armenien — Armenĭen, das Hochland zwischen Kaspischem und Schwarzem Meer [Karte: Europäisches Rußland I], an den Quellen des Euphrat, Tigris, Kur und Aras, im heutigen engern Sinne (einschließlich Kurdistan) 290.000 qkm, ca. 4.761.400 E.; polit. zu Rußland… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Armenien — Armenien, das asiat. Hochland zwischen dem kaspischen und schwarzen Meere, dem Kaukasus und Taurus; die Hochebene von Erzerum, 7000 hoch, ist der Mittelpunkt A.s. Zahlreiche Gebirgszüge und gewaltige isolirte Gipfel, z.B. der Ararat, durchziehen… …   Herders Conversations-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.