Salii

Salii (Salische Priester, Salische Brüder), zwei Priestercollegien in Rom; das eine, S. Palatīni, wurde von Numa Pompilius errichtet u. ihre Mitgliederzahl auf 12 festgesetzt, sie hatten den Dienst des Mars Gradivus, des Jahresgottes, in dem Heiligthum desselben auf dem Palatinus zu besorgen u. waren mit der Bewachung der heiligen Schilde (Ancilia, s.d.) beauftragt; das andere, S. Agonenses od. S. Collīni, ebenfalls aus 12 Mitgliedern bestehend, wurde unter Tullus Hostilius gestiftet, sie hatten den Dienst des Quirinus u. des kriegerischen Mars in dem Heiligthum bei der Porta Collina auf dem Quirinalis (Agonalis) zu besorgen. Wer unter die Zahl der S. aufgenommen werden wollte, mußte von patricischer Abkunft sein u. noch beide Eltern am Leben haben. An der Spitze jedes Collegiums stand ein Magister; nach ihm war der erste der Praesul, welcher den Waffentanz leitete u. Wendungen u. Bewegungen (Amptruationes) vormachte; dann kam der Vates od. Praecentor, welcher die heiligen Gesänge absang. [788] Ihre Amtstracht war eine bunte, gestickte, von einem ehernen Gürtel zusammengehaltene Tunica (Tunica picta), darüber ein eherner Brustharnisch, auf dem Kopfe eine spitzig zulaufende Mütze (Apex), in der Rechten ein Spieß, in der Linken ein heiliger Schild, an der Seite ein Schwert. Das Fest, an welchem sie Dienst hatten, begann am 2. März, wo sie von der Regia des Pontifex Maximus aus mit den Ancilien über das Forum, das Comitium u.a. öffentliche Plätze zogen, alle Tempel u. Altäre umwandelten u. den Staatsgöttern opferten; am 14. (15.) März war das Fest der Mamuralien, zum Gedächtniß des Mamurius, des Verfertigers der Ancilien, wobei das Bild desselben vorgetragen u. mit Stäben geschlagen, er selbst aber in Liedern gepriesen wurde; am 19. März waren die Feriae fortis Deae, wo ein Kampf der Göttin mit Mars unter Gesang u. Waffentanz dargestellt u. das ganze Fest mit einem Schmaus beschlossen wurde. Die dabei gesungenen Lieder (Saliaria carmina od. Axamenta) bezogen sich auf Mars, Janus, Jupiter, Juno, Minerva, Hercules u.a. Götter, in der Kaiserzeit auch auf Kriegshelden, u. waren im Saturnischen Metrum u. in einer Sprache geschrieben, welche in der Augusteischen Zeit niemand mehr verstand. Der Gesang wurde von den älteren, der Tanz von den jüngeren S. aufgeführt.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Salii — ist der Familienname folgender Personen: Lazarus Salii (1935–1988), palauischer Politiker Siehe auch: Salier (eventuell von althochdeutsch sal: „Herrschaft“ oder Latein salii: „Salzmeerbewohner“, viel wahrscheinlicher aber direkt vom Namen der… …   Deutsch Wikipedia

  • salii — SÁLII s.m. pl. Salieni. (din lat. salii) Trimis de tavi, 13.09.2007. Sursa: MDN  SÁLII s.m.pl. (Ant.) Colegiu de 12 preoţi ai lui Marte, păstrători ai scuturilor sfinte şi conducători ai dansurilor războinice la sărbătoarea zeului. [sg. saliu,… …   Dicționar Român

  • Salĭi — Salĭi, s. Salier …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Salii — The Salii were the leaping priests of Mars in Ancient Rome: twelve aristocratic young men, dressed in ancient outfits worn by ancient warriors, outlandish even to people in the day of Cicero. These outfits consisted of an embroidered tunic, a… …   Wikipedia

  • SALII — I. SALII German. populi qui et Franci dicuntur, quorum regio Franconia: Sidonius Apollin. Salius pede, falce Gelonus. Amm. Marcellin. l. 17. de Constantio scribens: Quibus paratis, petit primos omnium Francos, eos videlicet, quos consuetudo… …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Salii — /sal ee uy /, n. (used with a pl. v.) (in ancient Rome) a college of priests of Mars and Quirinus who guarded the ancilia and led the festivities in their honor. Cf. ancile. * * * ▪ Roman religion       (Latin: “Dancers”), in ancient Italy, a… …   Universalium

  • Salii — /sal ee uy /, n. (used with a pl. v.) (in ancient Rome) a college of priests of Mars and Quirinus who guarded the ancilia and led the festivities in their honor. Cf. ancile …   Useful english dictionary

  • Lazarus Salii — (* 17. November 1935; † 20. August 1988 in Koror) war ein palauischer Politiker. Am 25. Oktober 1985 beerbte Salii Alfonso Oiterong im Amt des Staatspräsidenten des damals noch nicht unabhängigen Staates Palau. Noch vor Ende seiner Amtszeit – er… …   Deutsch Wikipedia

  • Festival of the Salii — In the Roman calendar, March was sacred to Mars. The jumping priests, or Salii began the Festival of the Salii on March 21 with a purification of the sacred trumpets that the Romans carried off to war. That date was originally the new year… …   Wikipedia

  • Lazarus Salii — Mandats 3e Président des Palaos 25 octo …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.