Scribonĭus

Scribonĭus. Die Scribonia gens war ein plebejisches Geschlecht, ursprünglich aus Picenum stammend, mit den Hauptfamilien der Libo u. Curio (s. b.); außerdem: 1) S. Aphrodisius, Sklav u. Schüler des Orbilius, wurde von Scribonia, der Gemahlin des Augustus, gekauft u. freigelassen; er lehrte dann Grammatik u. überarbeitete des Verrius Flaccus Bücher de orthographica. 2) S. Largus Designatianus, römischer Arzt, Eklektiker, Leibarzt des Kaisers Claudius, welchen er 43 n.Chr. auf seiner Expedition nach Britannien begleitete; er schr.: Compositiones medicamentorum; zuerst (mit Celsus) herausgeg. von I. Ruellius, Par. 1528, Basel 1529; in Aldus' (1547) u. H. Stephanus' Sammlung der Medicae artis principes, Par. 1567, Fol.; von I. Rhodius, Padua 1655; von I. M. Bernhold, Strasb. 1786; Sperling, Animadversiones in Scrib. Largum, herausgeg. von Kühn, Lpz. 1825 f. 4) Im 1. Jahrh. König des Bosporanischen Reichs, s.d.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Scribonius — or Scribonia is the nomen of the gens Scribonia of Ancient Roman, who lived during the Roman Republic and Roman Empire. They were of plebs status and members included:Men of the gens:*Gaius Scribonius Curio, consul 76 BC *Quintus or Gaius… …   Wikipedia

  • Scribonius — war der Gentilname (nomen gentile) eines römischen plebejischen Geschlechts (gens Scribonia). Das Geschlecht stammte wohl aus dem samnitischen Caudium und war seit dem späten 3. Jahrhundert v. Chr. in Rom ansässig. Die bekanntesten Zweige waren… …   Deutsch Wikipedia

  • Scribonius — roi du Bosphore Cimmérien de 16 à 14 av J.C Scribonius qui se prétendait le fils de Mithridate VI met à profit le décès d’Asandros du Bosphore pour usurper le trône. Afin de légitimer son acte il épouse aussitôt Dynamis du Pont, fille de Pharnace …   Wikipédia en Français

  • Scribonĭus — Scribonĭus, römisches plebejisches Geschlecht, mit den Familien Curio (s. d.) und Libo. Lucius S. Libo führte im Bürgerkrieg eine Abteilung der Pompejanischen Flotte und war 34 v. Chr. Konsul. Seine Schwester Scribonia war in dritter Ehe Gemahlin …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Scribonius — Scribonius, röm. plebej. gens, mit den Familien Curio und Libo. – Cajus S. Curio, gest. 53 v. Chr., war der erste röm. Feldherr, der an die untere Donau vordrang; sein gleichnamiger Sohn, ein kühner, beredter aber ausschweifender u. gewissenloser …   Herders Conversations-Lexikon

  • Scribonius Libo — ist der Name folgender Personen: Lucius Scribonius Libo (Volkstribun 216 v. Chr.), Praetor peregrinus 204 v. Chr. Lucius Scribonius Libo (Praetor peregrinus 192 v. Chr.), kurulischer Ädil 194 v. Chr. Lucius Scribonius Libo (Volkstribun 149 v. Chr …   Deutsch Wikipedia

  • Scribonius Largus — était le médecin personnel de l’empereur romain Claude. Sommaire 1 Éléments biographiques 2 Bibliographie 3 Liens externes 4 Voi …   Wikipédia en Français

  • Scribonius Largus — war ein römischer Arzt der empirisch skeptischen Schule im 1. Jahrhundert n. Chr. zur Zeit des Claudius. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werk 3 Sonstiges 4 Ausgabe und Konkordanz …   Deutsch Wikipedia

  • Scribonius Largus — was the court physician to the Roman emperor Claudius.About 47 AD, at the request of Gaius Julius Callistus, the emperor s freedman, he drew up a list of 271 prescriptions ( Compositiones ), most of them his own, although he acknowledged his… …   Wikipedia

  • SCRIBONIUS Largus — claruit una cum Cassio; (cuius supersunt de Animalibus problemata medica) Eius exstat liber de medic amentorum compositione. Aetatem utriusque ostendit, quod Scribonius codicis meminn, quem ab Atimeto, Cassii servo, ac Caesaris Tiberii legato… …   Hofmann J. Lexicon universale

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.