Sulpitĭus

Sulpitĭus. Die Sulpitia gens war ein römisches Geschlecht mit vielen Familien; bekannt sind bes.: 1) Servius S. Camerinus war 500 v. Chr. Consul, vereitelte die Verschwörung, welche die Sklaven zur Zurückführung der Tarquinier nach Rom gemacht hatten, u. veranlaßte 496, nach der Schlacht am See Regillus, die Erneuerung des Friedens mit den Latinern. 2) Servius S. Camerinus, war 493 v. Chr. Consul, widersetzte sich der Terentilla lex (s.d.) u. war 454 unter der Gesandtschaft, welche nach Griechenland zur Kenntniß der dortigen Gesetze ging; 446 kämpfte er noch gegen die Volsker u. Äquer. 3) Servius S. Camerinus, verhinderte 393 v. Chr. die beabsichtigte Auswanderung der Plebejer nach dem eroberten Veji, setzte aber die Vertheilung vejentischer Äcker an die Plebejer durch. 4) Quintus S. Longus, commandirte die Wache auf dem Capitolium bei der Eroberung Roms durch die Gallier, 390 v. Chr.; er ließ die nachlässigen Wachen vom Felsen herabstürzen u. leitete dann die Unterhandlungen wegen des Abzugs mit den Galliern. 5) Servius S. Rufus, s. Rufus 6) Cajus S. Peticus, war seit 364 fünfmal Consul, besiegte 361 als Consul die Herniker, 358 als Dictator die Bojer u. 355 die von Tarquinii, gegen welche er 351 in seinem fünften Consulate abermals zog. 7) Cajus S. Longus, war seit 337 v. Chr. dreimal Consul u. besiegte als solcher 323 u. 314 die Samniter; 312 war er Dictator. 8) Cajus S. Paterculus, war 258 v. Chr. Consul u. kämpfte gegen die Carthager auf den Inseln; 9) Publius S. Galba, s. Galba 1). 10) Cajus S. Gallus, s. Gallus 12). 11) Servius S. Galba, s. Galba 2). 12) Servius S. Galba, Sohn des Vorigen, war 108 v. Chr. Consul u. trat 102 u. 101 gegen Saturninus auf. 13) Cajus S. Galba, Schwager des C. Gracchus, zeichnete sich als Redner aus, wurde aber 110 v. Chr. processirt, weil er sich von Jugurtha hatte bestechen lassen, u. verurtheilt. 14) Publius S. Rufus, s. Rufus 7). 15) Servius S. Galba, s. Galba 3). 16) Publius S. Galba, war mit Cicero Ädil u. bewarb sich darauf mit demselben vergebens um das Consulat. 17) Servius S. Lemonia Rufus, s. Rufus 8). 18) Servius S. Galba, s. Galba 4). 19) Publius S. Rufus, s. Rufus 9). 20) Publius S. Quirinus, war 12 v. Chr. Consul, kämpfte gegen die Cilicier, machte 2 n. Chr. mit Cajus Cäsar den Feldzug gegen Armenien, wurde 6 Statthalter von Syrien u. st. 21; er stand in hoher Gunst bei Tiberius. 21) S. Apollinaris, s. Apollinaris 4). 22) S.Severus, s. Severus 18).


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Sulpitius — • Two bishops of Bourges bore this name Catholic Encyclopedia. Kevin Knight. 2006. Sulpitius     Sulpitius     † …   Catholic encyclopedia

  • SULPITIUS — vide PUblius, it. Servius …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Sulpitius, S. (1) — 1S. Sulpitius (17. Jan. al. 31. Oct.), angeblich Bischof von Ravenna, nach Boll. (II. 72) vielleicht derjenige, welcher die heil. Ursula auf ihrer Reise begleitet haben soll. Das Allg. Martyrol. und der El. nennen ihn zum 31. Oct …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Sulpitius, S. (2) — 2S. Sulpitius, Ep. (17. Jan. al 27. Aug.). Dieser hl. Bischof von Bourges (apud Bituriges), d. N. der Zweite, der 29. in der Reihenfolge. führt im Mart. Rom. und sonst den Beinamen Pius, d. i. der Fromme. Er ist nicht zu verwechseln mit dem… …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Sulpitius, S. (3) — 3S. Sulpitius (Supplicius). (18. Jan. al. 9. Febr.), ein Bischof von Tongern (Mastricht. Trajectum Tungrorum), der nach willkürlicher Annahme vom J. 517 bis 525 den bischöflichen Stuhl dieser Stadt einnahm. In einem spätern Martyrologium steht er …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Sulpitius, S. (4) — 4S. Sulpitius (Sulpicius) (27. Jan. al 1., 20. Juni, 21. Juli), ein Einsiedler oder Bischof, dessen Reliquien im J. 986 nach St. Ghislain im Hennegau (Cella Gisleni, Gislenopolis in Hannonia) durch den Abt Simon übertragen wurden. Die Boll.… …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Sulpitius, S. (5) — 5S. Sulpitius, Ep (29. Jan. al. 2 1. März). Dieser hl. Bischof von Bourges (Bituriges) folgte als der 25. in der Reihenfolge dem im J. 584 gest. Remigius (Felix?) im bischöflichen Amte. Er regierte seine Kirche mit Frömmigkeit, Eifer und Einsicht …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Sulpitius, S. (7) — 7S. S. Sulpitius et Servilianus2. M. M. (20. Apr. al. 23. Mai). Die Geschichte dieser hhl. Martyrer ist in. der spätern Legende fabelhaft ausgesponnen worden. Das Mart. Rom. sagt nur, sie seien durch die Ermahnungen und die Wunder der heil.… …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Sulpitius, S. (8) — 8S. Sulpitius, Ep. M. (4 Sept.). Dieser hl. Bischof von Bayeux findet sich in der Gall. chr. als der 20. in der Reihenfolge. Er leitete dieses Bisthum um die Mitte des 9. Jahrh. und fand den Tod unter den grausamen Händen der Normannen. Sein… …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Sulpitius, S. (9) — 9S. Sulpitius (24. Dec.), ein Bischof aus Gallien, der im 4. Jahrh. als Apostel im Rhonethal auftrat. Seiner wird in den Annalen um das J. 323 erwähnt. Ein altes Manuscript spendet ihm das größte Lob und nennt ihn ein würdigen gallischen Bischof …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.