Xalisco

Xalisco (spr. Chalisko), 1) (Guadalaxara), sonst Intendantur des spanisch amerikanischen Vicekönigreichs Neuspanien, 3470 QM., 630,000 Ew.; dann 2) Staat der amerikanischen Föderativrepublik (seit 1864 Provinz des Kaiserreichs) Mexico, u. zwar einer der westlichen Küstenstaaten, grenzt an den Stillen Ocean u. die Staaten Cinaloa, Durango, Zacatecas, Guanaxato u. Mechoacan; Flächengehalt: 6289 mexicanische QLeguas (2390 geogr. QM), größtentheils Hochland (Vulcan Colima), die Sierras de Chalchihuites u. Bayona; Vorgebirge: Corrientes; Flüsse: Rio de S. Jago, Rio Tololotlan (bildet sich aus den Flüssen Lerma u. Loxa), Axtatlan u. einige unbedeutende; See: Chapala (21 QM., vom Rio Grande gebildet); auf dem höheren Gebirge unfruchtbar, fruchtbar bei künstlicher Bewässerung in der niederen Gegend, ungesundes Klima, in den höheren Gegenden gemäßigt u. gesund, hat die gewöhnlichen mexicanischen Producte; Hauptbeschäftigung ist Landbau, daneben Bergbau u. Manufacturen (Wolle, Baumwolle, Leder). Die Zahl der Bewohner wurde 1857 officiell auf 804,058 Seelen angegeben; die Bevölkerung ist größtentheils im Thalbei S. Jago u. gegen die östliche Grenze hin zusammengedrängt, während der Norden u. Nordwesten, so wie der Küstensaum, nur sehr dünn bevölkert sind, letzter fast nur von Negern u. Zambos. Die Ureinwohner des Staats gehören zu den ehemals kriegerischen Stämmen der Cazcanes, Guachichikes u. Guamanas aus der Familie der Chichimeken, sind jetzt aber alle ansässige Ackerbauer. Hauptstadt des Staates ist: Guadalaxara. – X. wurde von Gonzalo de Sandoval zuerst besucht, 1541 von Cortez in Besitz genommen u. Neugalizien (Galicia la nueva) genannt; in der mexicanischen Revolution machte es sich unabhängig von Spanien; 3) Dorf hier, am Stillen Ocean, nördlich vom Cap Corrientes, Hafen, früher Hauptstadt eines indianischen Reichs.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Xalisco — jalisco Municipio de México …   Wikipedia Español

  • Xalisco — (hah LEES ko) is a city and its surrounding municipality of the same in the Mexican state of Nayarit. The city had a population of 21,899 in the 2005 census while the municipality has an area of 290.6 km² (112.2 sq mi) and a population of 42,893 …   Wikipedia

  • Xalisco — Xalisco, mexik. Stadt, s. Jalisco …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Xalisco — (Ch–), mexik. Staat am stillen Ocean, gegen 3000 QM. groß, mit 774000 E., der Hptst. Guadalaxara …   Herders Conversations-Lexikon

  • Xalisco — Admin ASC 2 Code Orig. name Xalisco Country and Admin Code MX.18.008 MX …   World countries Adminstrative division ASC I-II

  • Xalisco (Nayarit) — Xalisco Escudo …   Wikipedia Español

  • Xalisco (municipio) — Xalisco Municipio de México …   Wikipedia Español

  • Reino de Xalisco — Estado precolombino …   Wikipedia Español

  • Lucas de Xalisco (33) — 33Lucas de Xalisco, (6. Jul.), ein Tertiarier des Franciscanerordens, welcher in Vereinigung mit einem Andern, Namens Sebastianus, mit unermüdetem Eifer in den Missionen bei Bekehrung der Ungläubigen Dienste leistete. Er hat seinen Namen von dem… …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Tepic — Escudo …   Wikipedia Español

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.