Abbähen des Schwefelmännchens

Abbähen des Schwefelmännchens (Vergb.), vor dem Sprengen die staubartigen Schwefeltheile an dem Zündfaden (Schwefelmännchen) durch das Grubenlicht absengen, damit sie nicht durch Herumsprühen ein unzeitiges Losgehen des Lochs verursachen.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.