Antimonglanz

Antimonglanz (Antimonit, Stibnit, Grauspießglanz), eine Antimonschwefelverbindung Sb2S3 (71,40% Sb, 28,60% S), kristallisiert in langen rhombischen Prismen, daher meist spießig und nadelig, oft gekrümmt faserig, zuweilen auch derb und dicht; stark metallglänzende Spaltflächen; Bruch muschelig; Härte 2, spez. Gew. 4,6–4,7; Farbe bleigrau und mattschwarz; Strich bleigrau; leicht flüchtig und leicht schmelzbar; in konzentrierter Salzsäure und in Kalilauge löslich; verwittert zu Antimonoxyd und Antimonocker. Meist arsenhaltig und mit Quarz, Schwerspat und andern Erzen auf Gängen. Für die Darstellung des Antimons im großen ein wichtiges Erz.

Leppla.


http://www.zeno.org/Lueger-1904.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Antimonglanz — (Antimonit, Grauspießglanzerz), Mineral, Schwefelantimon Sb2S3 mit 71,76 Proz. Antimon, zuweilen goldhaltig, findet sich in langsäuligen und nadelförmigen rhombischen Kristallen sowie derb und eingesprengt in stengeligen (s. Tafel »Mineralien«,… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Antimonglanz — Antimonglanz, s. Antimon (Min.) C) …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Antimonglanz — Antimōnglanz, Antimonit, Stibnit, Grauspießglanzerz, das wichtigste Antimonerz, rhombisches Schwefelantimon, bleigrau, stark metallisch glänzend, kommt vielfach in büschelförmigen Kristallgruppen vor und schmilzt sehr leicht vor dem Lötrohr …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Antimonglanz — Stibnit Stibnit mit Anlauffarben Chemische Formel Sb2S3 Mineralklasse Sulfide, Sulfosalze Metall:Schwefel (Selen,Tellur) < 1:1 II/D.08 20 (nach …   Deutsch Wikipedia

  • Antimonglanz — An|ti|mon|glanz 〈m.; es; unz.; Chem.〉 kristallines Antimon, chem. Schwefelantimon, Antimonit, Formel Sb2S3; Sy Grauspießglanz * * * An|ti|mon|glanz, der: ein bleigraues kristallines Mineral …   Universal-Lexikon

  • Antimonglanz — An|ti|mon|glanz 〈m.; Gen.: es; Pl.: unz.; Min.〉 wichtiges Antimonerz, chem. Antimonsulfid, das in Form grau glänzender Kristalle auftritt …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Prismatischer Antimonglanz — Prismatischer Antimonglanz, s. u. Spießglanzerz. Prismatischer Axinit, s. Axinit. Prismatischer Bleibaryt, so v.w. Vitriolbleierz, s. u. Bleierze 2) b). Prismatischer Eisenkies, so v.w. Strahlkies. Prismatischer Euchlorglimmer, so v.w.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Prismatoidischer Antimonglanz — Prismatoidischer Antimonglanz, so v.w. Fahlglanz, s. u. Antimon (Min.). Prismatoidischer Augitspath, so v.w. Epidot. Prismatoidischer Quarz, so v.w. Cordierit …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Stibium — Eigenschaften …   Deutsch Wikipedia

  • Mineralogie — Mineralogie, die Wissenschaft von den Mineralien, s. Mineral. Sie zerfällt in die wissenschaftliche Darstellung der allgemeinen Eigenschaften der Mineralien nach ihren morphologischen, physikalischen u. chemischen Beziehungen (Terminologie) u.… …   Pierer's Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.