Atom

Atom, von ἄτoμoν, unteilbar, bezeichnete im Sinne der altgriechischen Philosophen die kleinsten Teilchen der Materie.

In den Händen der Chemiker hat sich der Begriff des Atoms dahin umgestaltet, daß es, für jedes chemische Individuum verschieden, diejenige kleinste Menge darstellt, die nicht weiter teilbar ist, ohne ihre chemischen Eigenschaften zu verändern. In dieser Bedeutung, die seitdem auf die »Molekel« übergegangen ist, wird Atom neben seiner heutigen bis in die Mitte des 19. Jahrhunderts von den Chemikern gebraucht. Die Avogadrosche Theorie (s. Gase) jedoch, nach welcher alle Gase gleichviel Atome (im Sinne der letzten Definition) unter gleichen physikalischen Bedingungen im gleichen Räume enthalten, ergab als notwendige Konsequenz die Existenz von Teilen dieser Atome. Es enthalte 1 l Gas n Atome, z.B. Wasserstoff; 1 l Wasserstoff verbindet sich mit 1 l Chlor zu 2 l Salzsäuregas; in letzteren 2 l sind nun 2 n Atome Salzsäuregas, von denen jedes ein Wasserstoffteilchen enthält, es haben sich also aus den ursprünglichen n Atomen 2 n Teilchen gebildet. Man hat nun diesen Teilatomen, den kleinsten Mengen eines chemischen Elements, die in einer Molekel vorkommen, den Namen der Atome beigelegt und den früheren Begriff des Atoms in Molekel verändert (vgl. Molekulartheorie, Atomgewicht, Atomtheorie).

Abegg.


http://www.zeno.org/Lueger-1904.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Atom — См. Атом Термины атомной энергетики. Концерн Росэнергоатом, 2010 …   Термины атомной энергетики

  • Atom- — Atom …   Deutsch Wörterbuch

  • Atom — Atom …   Deutsch Wörterbuch

  • Atom — • Primarily, the smallest particle of matter which can exist Catholic Encyclopedia. Kevin Knight. 2006. Atom     Atom     † …   Catholic encyclopedia

  • ATOM — Pour les articles homonymes, voir Atom (homonymie). Atom Extension de fichier …   Wikipédia en Français

  • Atom — [a to:m], das; s, e: kleinstes, mit chemischen Mitteln nicht weiter zerlegbares Teilchen eines chemischen Grundstoffes: Atome sind elektrisch neutral. Zus.: Wasserstoffatom. * * * Atom 〈n. 11; Chem.〉 1. kleinstes, mit chem. Mitteln nicht mehr… …   Universal-Lexikon

  • atom — ATÓM, atomi, s.m. 1. Cea mai mică parte dintr un element chimic care mai păstrează însuşirile chimice ale elementului respectiv. ♢ (fiz.; în compusul) Atom gram = greutatea exprimată în grame a masei unui atom. 2. Corpuscul infinit de mic,… …   Dicționar Român

  • Atom — Sn kleinstes Teilchen std. (15. Jh., Form 19. Jh.) Entlehnung. Entlehnt aus l. atomus f., zunächst mit lateinischer Flexion und maskulinem Genus. Das lateinische Wort wiederum ist entlehnt gr. átomos, einer Substantivierung von gr. átomos… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • atom — [at′əm] n. [ME attome < OFr atome < L atomus < Gr atomos, uncut, indivisible, atom < a , not + tomos < temnein, to cut: see TOMY] 1. Obs. any of the indivisible particles postulated by philosophers as the basic component of all… …   English World dictionary

  • Atom — At om, n. [L. atomus, Gr. ?, uncut, indivisible; a priv. + ?, verbal adj. of ? to cut: cf. F. atome. See {Tome}.] 1. (Physics) (a) An ultimate indivisible particle of matter. (b) An ultimate particle of matter not necessarily indivisible; a… …   The Collaborative International Dictionary of English

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.