Schalldämpfung

Schalldämpfung. Weiche und poröse Stoffe dämpfen den Schall. Je dichter der Stoff, desto mehr wird er den Schall fortleiten. Bei der gesteigerten Anwendung des Eisens und Stampfmörtels im Wohnhausbau macht sich daher gleichzeitig das Bedürfnis geltend, durch schalldämpfende Stoffe dem Mißstand der Hellhörigkeit dieser Bauweise abzuhelfen [1], [3], [5], [6].

Als wirksame Stoffe dienen: a) für Mauerbildung poröse Steine, wie Kalktuff, auch Hohlsteine als Verblender (s. Hohlmauern, Bd. 5, S. 103), Korksteine (s.d., Bd. 5, S. 635), Bimssandstein (s. Kunststeine, Bd. 5, S. 779); b) für Deckenbildung Hohlkörper, wie Gips diesen (Bd. 4, S. 532), Spreutafeln, Korkplatten von verschiedener Stärke; als Auffüllung von Zwischendecken Asche, Torfmull, Schlacken und Holzwolle (s. Bd. 5, S. 127); c) für Fußböden als Unterlagen unter Holzböden oder Linoleum: Korkplatten, Filz verschiedener Herstellung [8], Pappe, Asphalt u.a.m.

Um Erschütterungen und Geräusche von Maschinen zu dämpfen und für die Umgebung unschädlich zu machen, ist außer einer vollkommenen Freilegung des Unterbaues von der umgebenden Auffüllung eine Zwischenlage von sehr starkem Eisenfilz [6] nötig.

[597] Ueber die Dämpfung des Straßenlärms s. Straßenbau (Holz- und Asphaltpflaster).


Literatur: [1] Heger, R., Erzeugung stummer Wände, Deutsche Bauztg. 1899, S. 354. – [2] Kórtüm, Vom ganzen Windelboden, Zentralbl. der Bauverw. 1899, S. 544. – [3] Schopper, Ueber Schalldichtigkeit fester Wände, Baugewerksztg. 1902, S. 1363. – [4] Ohnstein, Schalldämpfung in Fabrikgebäuden, ebend. 1904, S. 1. – [5] Panzer, Ueber Schalldämpfung, Deutsche Bauhütte 1901, S. 68 ff. – [6] Zetsche, ebend., S. 90 und 96. – [7] Nußbaum, Schallschutz im Wohnhaus, Zeitschr. f. Architektur 1904, S. 519. – [8] Ludwig, A., Holzsitz als Antakustat, Deutsche Bauztg. 1899, S. 328.

Weinbrenner.

Schalldämpfung wird bei Hammerwerken u.s.w. dadurch erzielt, daß man zwischen das Gestell und das Fundament Zwischenlagen von Kork, imprägniertem Filz, Leder und Holz einlegt. – Ueber Schalldämpfer für Auspuffdampfmaschinen, Dampfhämmer s. Wasserfänger, für Verbrennungsmotoren s.d.


http://www.zeno.org/Lueger-1904.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Schalldämpfung — Schalldämpfung,   die Behinderung der Schallausbreitung mithilfe schalldissipierender Medien (Schalldämpfstoffe) oder besonderer Vorrichtungen (z. B. Schalldämpfer). Die Schalldämpfung kann physikalisch als Energieumwandlung (Dissipation) in… …   Universal-Lexikon

  • Schalldämpfung — Unter Schalldämpfung wird eine Behinderung der Schallausbreitung durch Absorption von Luftschall verstanden. Bei der Schallabsorption wird die Schallenergie in nicht hörbare Schwingungsenergiewellen umgewandelt und dementsprechend die Reflexion… …   Deutsch Wikipedia

  • Schalldämpfung — garso silpimas statusas T sritis Standartizacija ir metrologija apibrėžtis Sklindančių garso bangų amplitudės, taip pat ir intensyvumo mažėjimas. atitikmenys: angl. sound attenuation vok. Schalldämmung, f; Schalldämpfung, f; Schallhemmung, f rus …   Penkiakalbis aiškinamasis metrologijos terminų žodynas

  • Schallabschirmung — Schalldämmung bezeichnet die Behinderung der Schallausbreitung von Luftschall oder Körperschall durch Schallreflexion des sich ausbreitenden Schalls an einzelnen Unstetigkeitsstellen. Die Reflexion wird angegeben als Schallreflexionsfaktor r oder …   Deutsch Wikipedia

  • Schalldämpfstoff — Unter Schalldämpfung wird eine Behinderung der Schallausbreitung durch Absorption von Luftschall verstanden. Bei der Schallabsorption wird die Schallenergie in nicht hörbare Schwingungsenergiewellen umgewandelt und dementsprechend die Reflexion… …   Deutsch Wikipedia

  • Schallisolation — Schalldämmung bezeichnet die Behinderung der Schallausbreitung von Luftschall oder Körperschall durch Schallreflexion des sich ausbreitenden Schalls an einzelnen Unstetigkeitsstellen. Die Reflexion wird angegeben als Schallreflexionsfaktor r oder …   Deutsch Wikipedia

  • schalldämpfend — schạll|dämp|fend 〈Adj.〉 = schallschluckend * * * schạll|dämp|fend <Adj.>: Schalldämpfung bewirkend, zur Schalldämpfung, Verminderung der Lautstärke geeignet. * * * schạll|dämp|fend <Adj.>: Schalldämpfung bewirkend, zur… …   Universal-Lexikon

  • Polstertür — Pọls|ter|tür 〈f. 20〉 mit Polstern, meist aus Leder, belegte Tür (zur Schalldämpfung) * * * Pọls|ter|tür, die: zur Schalldämpfung mit Lederpolster belegte Tür. * * * Pọls|ter|tür, die: zur Schalldämpfung mit Lederpolster belegte Tür …   Universal-Lexikon

  • Absorber (Physik) — Der Begriff Absorption (lat.: absorptio = Aufsaugung) bezeichnet im Allgemeinen das Aufsaugen, das In sich Aufnehmen von etwas, und ist nicht zu verwechseln mit der Adsorption. In der Physik kann es sich um die Absorption (Dissipation) einer… …   Deutsch Wikipedia

  • Audio-Fachbegriffe — A 1/f Rauschen 1/r Gesetz 3:1 Regel Abbildungsbereich Abbildungsbreite A Bewertung Abfallzeit Abhörlautstärke Abhörraum Abhörverstärker Abklingkonstante Abklingzeit AB …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.