Cayleysche Kurve

Cayleysche Kurve einer ebenen algebraischen Kurve beliebiger Ordnung wird die Enveloppe der gemeinschaftlichen Tangenten von je zwei sich berührenden ersten Polaren der gegebenen Kurve oder, was dasselbe ist, die Enveloppe der Verbindungslinien je zweier entsprechenden Punkte ihrer Hesseschen und Steinerschen Kurve genannt.


Literatur: Salmon, G., und Fiedler, W., Analyt. Geometrie der höheren ebenen Kurven, 2. Aufl., Leipzig 1882, Art. 178 ff., S. 382; Hagen, J.G., Synopsis der höheren Mathematik, Berlin 1894, Bd. 2, S. 201.

Mehmke.


http://www.zeno.org/Lueger-1904.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kurven — Kurven, krumme Linien, stetige Reihen von Punkten in der Ebene. Eine solche wird durch eine Gleichung zwischen zwei Veränderlichen f (x, y) = 0 oder homogen f (x, y, ω) = 0, aufgelöst y = φ (x) dargestellt. Je nach der Natur der… …   Lexikon der gesamten Technik

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.